Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Neuer LL.M-Aufbaustudiengang zum Sportrecht an der Griffith University in Australien

04.04.2003 - (idw) Australischer Hochschulverbund IDP Education Australia

Die im australischen Brisbane gelegene Griffith University hat verschiedene Aufbaustudiengänge zum Sportrecht in ihr Programm aufgenommen. Das neue Programm wird durch das T.M.C. Asser Institute in Den Haag unterstützt, zu dem die juristische Fakultät der Griffith University enge Verbindungen pflegt.

Absolventen eines Master of Law in International Sports Law, aber auch des Graduate Certificates und des Master of Arts in diesem Bereich, qualifizieren sich für eine große Bandbreite von Tätigkeiten im internationalen Sportgeschäft. Zukünftige Arbeitsfelder erstrecken sich vom Aushandeln von Spieler- und Sponsorenverträgen bis hin zu Fragen der Sportpolitik, des Dopings oder des Mismanagements in Vereinen. Ziel des Programms ist es, den Teilnehmern eine internationale Perspektive zu einer Reihe von sportrechtlichen Themen zu vermitteln.

Neben Modulen zum Sportrecht (wie beispielsweise Sport Culture, Policy and Regulation; Marketing, Sponsorship and IP Right oder Employment Relations in Sport) haben Teilnehmer des LL.M Programms die Möglichkeit, über Wahlfächer aus dem Bereich des Sport Management ihre analytische Fähigkeiten zu stärken und Themen der Sportindustrie nicht nur aus einer juristischen sondern auch aus einer wirtschaftlichen Perspektive zu beleuchten. Als Wahlfächer können unter anderem Module wie Financial Management in Sport, Strategic Management in Sport Organisations oder Sport Event Management belegt werden. Personen ohne vorherige juristische Universitätsbildung, aber mit Interesse am Sportrecht, haben die Möglichkeit einen Master of Arts in International Sports Law zu absolvieren.

Das Programm ist in erster Linie ein online, multimedialer und Web-basierter Studiengang. Die Teilnehmer haben über email, chat rooms und während intensiver Unterrichtswochen (intensive teaching weeks) Zugang zu den Veranstaltungen. Weitere Studienunterlagen werden ihnen in gedruckter Papierform, über das Internet oder als CD-Rom zugesandt. Die Veranstaltungen werden in einem 13-wöchigen Trimester Modus angeboten. In jedem Trimester finden an verschiedenen Orten einwöchige intensive teaching weeks statt, bei denen in Vorlesungen und Workshops die Studieninhalte besprochen werden. Darüber hinaus dienen diese Wochen dem Austausch mit Fakultätsmitgliedern und Sportexperten, der Organisation von Forschungsprojekten und dem allgemeinen Networking.

Die intensive teaching weeks werden weltweit abgehalten, unter anderem in Australien, an der Juristischen Fakultät der Griffith University und auf dem Gold Coast Campus der Universität. Darüber hinaus auch in Den Haag und bedarfsabhängig in einigen Städten Europas, Nordamerikas und Asiens. Die Studierenden werden ermutigt, diese Wochen an verschiedenen Orten wahrzunehmen, Kontakte weltweit mit anderen Teilnehmern des Programms zu knüpfen und eine möglichst internationale Perspektive für ihr Studienfach zu bekommen.

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie unter:
www.gu.edu.au/school/law/sportslaw

Bei Interesse an International Sports Law-Programmen der Griffith University können Sie sich an den Australischen Hochschulverbund IDP wenden, um weitere Informationen zu erhalten. Der Australische Hochschulverbund IDP, in Deutschland vertreten durch das Institut Ranke-Heinemann, ist die zentrale Verwaltungsstelle aller australischen Hochschulen, zuständig für Studienberatung, Studienplatzbewerbung, Einschreibung und Wissenstransfer. Der Verbund arbeitet not-for-profit und repräsentiert australische Forschung und Lehre weltweit.
Email: info@ranke-heinemann.de
Internet: www.ranke.heinemann.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer LL.M-Aufbaustudiengang zum Sportrecht an der Griffith University in Australien

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15209/">Neuer LL.M-Aufbaustudiengang zum Sportrecht an der Griffith University in Australien </a>