Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. November 2014 

Tisch-Computertomograph

28.02.2008 - (idw) Fraunhofer Vision

Die Computertomographie (CT) hat in den letzten Jahren, nicht nur in Forschung und Entwicklung, sondern auch in der industriellen Anwendung zunehmend an Bedeutung gewonnen. Zu dieser Entwicklung trägt bei, dass die Computertomographie zerstörungsfrei und in relativ kurzer Zeit dreidimensionale Volumenbilder der inneren und äußeren Struktur von Objekten liefert, die auch von Laien gut interpretiert werden können. Einer breiteren Anwendung stehen jedoch der hohe Anschaffungspreis sowie die komplizierte Bedienung des Tomographen, die speziell geschultes Personal erforderlich macht, entgegen. Mit dem Computertomographen CT-MICRO steht jetzt ein einfach zu bedienendes, kompaktes und preiswertes Tisch-System zur Verfügung, mit dem kleinere Objekte aus Kunststoff, Textil, Keramik, Leichtmetall, biologischem Material u. ä. untersucht werden können. CT-MICRO ist eine Entwicklung des Fraunhofer-Entwicklungszentrum für Röntgentechnik EZRT.

Für die Untersuchung wird das Objekt auf den Drehteller des Tomographen gelegt. Ein kegelförmiger Röntgenstrahl durchleuchtet das Objekt und projiziert ein Röntgenbild auf einem digitalen Flachbilddetektor. Für die Tomographie werden einige Hundert solcher Röntgenbilder aufgenommen, wobei der Drehteller nach jeder Aufnahme um ein kleines Stück weiter gedreht wird. Aus den so gewonnenen digitalen Röntgenbildern wird von einem PC das vollständige Volumenbild des Objektes einschließlich seiner inneren Strukturen rekonstruiert.

Das rekonstruierte Volumenbild kann anschließend mit der Visualisierungssoftware VolumePlayerPlus betrachtet werden. Dabei kann das Volumen wahlweise in Schichtbildern mit unterschiedlichen Schnittrichtungen oder als 3-D-Volumenbild betrachtet werden.

Der Computertomograph CT-MICRO kann u. a. in der Entwicklung und Qualitätssicherung in Bereichen der Elektrotechnik, kunststoffverarbeitenden oder keramischen Industrie, für die Untersuchung von feinmechanischen und elektrischen Komponenten sowie in der Forschung in Geologie, Biologie usw. eingesetzt werden.

Der Computertomograph "CT-MICRO" wird vom Fraunhofer EZRT am Messestand der Fraunhofer-Allianz Vision bei der Control 2008 in Stuttgart präsentiert. Die Fraunhofer-Allianz Vision ist ein Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten zu den Themen Bildverarbeitung, optische Inspektion und 3-D-Messtechnik, Röntgenmesstechnik und zerstörungsfreie Prüfung.

Fachliche Anfragen:
Dr.-Ing. Norbert Bauer
Telefon: +49 9131 776-500
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Pressekontakt:
Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer M. A.
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 776-530
Fax: +49 9131 776-599
E-Mail: vision@fraunhofer.de
http://www.vision.fraunhofer.de
Weitere Informationen: http://www.vision.fraunhofer.de/de/4/projekte/381.html - weitere Informationen http://www.vision.fraunhofer.de/de/5/presse/219.html - Text-/Bild-Download für Presse
uniprotokolle > Nachrichten > Tisch-Computertomograph
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/152250/">Tisch-Computertomograph </a>