Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Programmieren für Mädchen leicht gemacht

07.03.2008 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Workshop für Gymnasiastinnen ab der 10. Klasse Lust auf Computer, aber keiner kennt sich richtig damit aus? Hier kann Abhilfe geschaffen werden! In einem Informatikworkshop der "Ada Lovelace's Urenkelinnen Initiative" am Fachgebiet Graphische Datenverarbeitung können Gymnasiastinnen ab der zehnten Klasse den Umgang mit dem Graphikprogramm Blender erlernen. Die Schülerinnen erhalten von Dienstag, 18. März bis Donnerstag, 20. März 2008 eine kostenfreie Einführung in das Programmieren graphischer Konstruktionen.

Weitere Informationen gibt es unter www.gdv.uni-hannover.de oder bei Ilona Esz, M.A., aus dem Fachgebiet Graphische Datenverarbeitung unter esz@gdv.uni-hannover.de. Anmeldeschluss ist Freitag, 14. März 2008.

In diesem Jahr startet der Frühlings-Workshop zum zehnten Mal. Der Workshop gehört zu den Aktivitäten der von Prof. Franz-Erich Wolter vom Fachgebiet Graphische Datenverarbeitung gegründeten Initiative "Ada Lovelace's Urenkelinnen". Ihr Ziel ist es, Mädchen im Gymnasium für die Informatik zu begeistern und ihnen den Zugang zum Studienfach zu erleichtern.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Ilona Esz, M.A.,vom Fachgebiet für Graphische Datenverarbeitung unter Telefon +49 511 762 2910 oder per E-Mail unter esz@gdv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

uniprotokolle > Nachrichten > Programmieren für Mädchen leicht gemacht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/152719/">Programmieren für Mädchen leicht gemacht </a>