Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Bewerbungsfrist für Nachwuchspreis in Chemoinformatik endet am 24. März

12.03.2008 - (idw) Fachinformationszentrum Chemie GmbH

Abstracts für die Bewerbung um den Nachwuchspreis "CINF-FIZ Scholarship for Scientific Excellence" müssen bis 24. März elektronisch eingereicht werden / Deutsch-amerikanischer Preis fördert junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die im Bereich der computergestützten Chemie-Fachinformation forschen und entwickeln / Posterpräsentation im Rahmen des 236. ACS Meeting im August in Philadelphia, USA. Berlin / Alameda, USA - März 2008 - Zum dritten Mal in Folge laden CINF, die Abteilung für Chemie-Fachinformation der amerikanischen Chemiefachgesellschaft American Chemical Society (ACS), und das FIZ CHEMIE Berlin junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zur Bewerbung um den deutsch-amerikanischen Nachwuchspreis "CINF-FIZ Scholarship for Scientific Excellence" ein. Der mit drei Mal 1000,00 US-Dollar dotierte, von FIZ CHEMIE gesponserte Preis fördert wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Chemoinformatik. Dieses Teilgebiet der Chemie beschäftigt sich mit der Erzeugung, Aufbereitung und Weiterverwendung von Chemiewissen mit Hilfe von Computern.

Die erste Frist für die Einreichung von Vorschlägen für den "CINF-FIZ Scholarship for Scientific Excellence" endet am 24. März. Im Anschluss daran muss bis zum 15. Juni eine Kurzbeschreibung der Arbeit nachgereicht werden. Angenommene Arbeiten werden als Posterpräsentation im Rahmen des 236. ACS National Meeting im August 2008 in Philadelphia, USA, vorgestellt. Die Gewinner werden dort bekanntgegeben.

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt, die nach abgeschlossenem Studium oder abgelegter Promotion an einer Hochschule zum Thema Chemoinformatik forschen oder an dafür relevanten Themen aus anderen Fachgebieten arbeiten. Abstracts zu den Postern müssen bis zum 24. März 2008 über das Online Abstract Submittal System (OASYS) der ACS unter http://oasys.acs.org/acs/236nm/cinf/papers/index.cgi eingereicht werden (Stichwort: CINF Scholarship session). Gleichzeitig ist der Vorsitzende des Auswahlkomitees, Guenther Grethe, per eMail über die Bewerbung zu informieren ggrethe@comcast.net. Anschließend muss eine rund 2000 Wörter lange Beschreibung der Arbeit in englischer Sprache bis Mitte Juni per E-Mail an den Vorsitzenden geschickt werden. Das Auswahlkomitee beurteilt die Arbeiten nach Inhalt, Präsentation und Relevanz für die Weiterentwicklung der Chemoinformatik.

FIZ CHEMIE pflegt langjährige Partnerschaften mit der amerikanischen Fachinformationsbranche. Viele der hochwertigen Datenbanken von FIZ CHEMIE wurden in Kooperationen entwickelt und werden gemeinsam betrieben. Zur CINF, die sich der Förderung professioneller Kompetenz im Umgang mit Informationsressourcen und Informationstechnologie sowie der Informationspolitik verschrieben hat, bestehen enge Kontakte.

Die ACS ist die größte Fachgesellschaft der Welt, die einer einzigen Wissenschaftsdisziplin gewidmet ist. Die halbjährlich stattfindenden ACS National Meetings werden jeweils von einer großen Fachausstellung begeleitet. Das 236. ACS Meeting findet vom 17. bis 21. August 2008 in Philadelphia statt. Programm und weitere Informationen sind im Internet bereitgestellt.

CINF Homepage: http://www.acscinf.org/

Weitere Informationen
FIZ CHEMIE Berlin
Postfach 12 03 37
D-10593 Berlin
http://www.chemistry.de
E-Mail: info@fiz-chemie.de

Pressekontakt:
Richard Huber
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 217
E-Mail: huber@fiz-chemie.de

Über FIZ CHEMIE Berlin
FIZ CHEMIE Berlin ist eine von Bund und Ländern geförderte gemeinnützige Einrichtung mit der primären Aufgabe, der Wissenschaft, Lehre und Industrie qualitativ hochwertige Informationsdienstleistungen im Bereich der allgemeinen Chemie, chemischen Technik und angrenzender Gebiete zur Verfügung zu stellen. Es ist nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. FIZ CHEMIE Berlin unterhält Beziehungen zu Forschungs- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland und hat Marketingabkommen mit Partnerorganisationen weltweit. Das Fachinformationszentrum engagiert sich für die Weiterentwicklung und Verknüpfung der nationalen und internationalen chemischen Fachinformation. FIZ CHEMIE Berlin ist ein Service-Institut in der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL)

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht historischen Charakters sind, beziehen sich auf die Zukunft im Sinne des U.S. Sicherheitsgesetzes. Die vorausschauenden Aussagen sind Annahmen, die auf dem gegenwärtigen Informationsstand basieren und somit gewissen Unsicherheitsfaktoren unterliegen. Tatsächlich eingetretene Ergebnisse können von den vorausgesagten Ergebnissen durch vielfältige Faktoren wesentlich abweichen, hervorgerufen z. B. durch Veränderungen bezüglich Technologie, Produktentwicklung oder Produktion, Marktakzeptanz, Kosten oder Preise der Produkte von FIZ CHEMIE Berlin und Abhängigkeiten von Kooperationen und Partnern, Genehmigungsverfahren, Wettbewerb, geistigen Eigentums oder Patentschutz- und Copyrightrechten.

Weitere Informationen: http://oasys.acs.org/acs/236nm/cinf/papers/index.cgi http://www.chemistry.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bewerbungsfrist für Nachwuchspreis in Chemoinformatik endet am 24. März
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/152896/">Bewerbungsfrist für Nachwuchspreis in Chemoinformatik endet am 24. März </a>