Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

TUD vom Entwurf des Sächsischen Hochschulgesetzes enttäuscht - Einladung zum Pressegespräch

12.03.2008 - (idw) Technische Universität Dresden

Bis zum Montag, 10. März 2008, konnten sich die Hochschulen zum Entwurf des Sächsischen Hochschulgesetz positionieren. Eine entsprechende Stellungnahme hat auch der Senat der TU Dresden verfasst und an das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gesendet.

Der Senat und die Universitätsleitung haben in dieser Stellungnahme ausgeführt, dass der vorliegende Gesetzentwurf nicht geeignet scheint, die Rahmenbedingungen zu schaffen, die exzellente Hochschulen für die Zukunft benötigen.

Im Rahmen eines Pressegespräches wird der Rektor der TUD, Professor Hermann Kokenge, die einzelnen Kritikpunkte nennen und erläutern. Das Pressegespräch findet am Freitag, 14. März 2008, 11.30 Uhr, im Rektorat der TUD, Mommsenstr. 11, Raum 302, statt.

Informationen für Journalisten: Kim-Astrid Magister, Tel. 0351 463-32398, E-Mail: Pressestelle@tu-dresden.de

uniprotokolle > Nachrichten > TUD vom Entwurf des Sächsischen Hochschulgesetzes enttäuscht - Einladung zum Pressegespräch
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/152904/">TUD vom Entwurf des Sächsischen Hochschulgesetzes enttäuscht - Einladung zum Pressegespräch </a>