Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

SPG-Preis 2008 für Dr. Thorsten Lisker

19.03.2008 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Schweizer Physikalische Gesellschaft zeichnet Dr. Thorsten Lisker vom Astronomischen Rechen-Institut der Universität Heidelberg mit dem SPG-Preis 2008 aus - Sein Forschungsschwerpunkt sind Zwerggalaxien Die Schweizer Physikalische Gesellschaft zeichnet Dr. Thorsten Lisker vom Astronomischen Rechen-Institut der Universität Heidelberg mit dem SPG-Preis 2008 in der Kategorie Allgemeine Physik für seine Forschung an Zwerggalaxien aus. In Anerkennung herausragender Leistungen junger Physiker vergibt die SPG jährlich drei Preise für exzellente wissenschaftliche Arbeiten. Mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld von 5000 Schweizer Franken (ca. 3200 Euro) verbunden, das von der ABB Schweiz AG gestiftet wurde. Das Astronomische Rechen-Institut ist Teil des Zentrums für Astronomie der Ruprecht-Karls-Universität.

Die Vergabe der beiden anderen Preise erfolgte in den Kategorien Angewandte Physik sowie Physik der kondensierten Materie. Die Preisverleihung findet am 27. März im Rahmen der Jahrestagung der SPG in Genf statt.

Dr. Lisker erhält die Auszeichnung für seine Forschungsarbeiten über elliptische Zwerggalaxien. Die von ihm vorgenommene Analyse mehrerer hundert Zwerggalaxien des nahegelegenen Virgo-Galaxienhaufens brachte eine ungeahnte Vielfalt in Form und Ursprung dieser Klasse von Himmelsobjekten zum Vorschein, die eine Herausforderung für unser Verständnis von Galaxienbildung darstellt.

Nach erfolgreicher Promotion an der Universität Basel kam Dr. Lisker im Mai 2007 an das Astronomische Rechen-Institut, wo er seitdem die Nachwuchsgruppe "Extragalaktische Astronomie" leitet. Diese ist zusammen mit drei weiteren Nachwuchsgruppen Teil der Graduiertenschule für Fundamentale Physik, die die Fakultät für Physik und Astronomie der Universität Heidelberg im Rahmen der Exzellenzinitiative erfolgreich beantragt und etabliert hat.

Rückfragen bitte an:
Dr. Thorsten Lisker
tlisker@ari.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

Irene Thewalt
Tel. 06221 542310, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

uniprotokolle > Nachrichten > SPG-Preis 2008 für Dr. Thorsten Lisker
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/153291/">SPG-Preis 2008 für Dr. Thorsten Lisker </a>