Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Mehr Lebensqualität durch Altern in gewohnter Umgebung

26.03.2008 - (idw) Katholische Fachhochschule Freiburg

Prof. Dr. Martin Becker und Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff von der Katholischen Fachhochschule Freiburg haben kürzlich der Offenburger Bevölkerung den Forschungsbericht "Altern in gewohnter Umgebung" vorgestellt. Im Auftrag der Stadt Offenburg (Seniorenbüro und Stadtentwicklung) wurden die Wohnbedürfnisse älterer Menschen untersucht. Zentrales Ergebnis ist: mit einer hohen Fluktuation ältere Menschen in Offenburgs Stadtteilen ist auf absehbare Zeit nicht zu rechnen. Befragt wurden 500 Bürger über 50 Jahren in drei Kernstadtteilen und drei Ortschaften von Offenburg. Dabei stellte sich heraus, dass der Bleibewunsch in Kernstadtteilen wie in Ortschaften sehr hoch ist. Zu den wichtigsten Rahmenbedingungen für das Bleiben in der vertrauten Umgebung zählen: alters-/situationsgerechte Wohnverhältnisse, eine gute nahräumliche ökonomische, verkehrliche, soziale und dienstleistungsbezogene Infrastruktur sowie ambulante und stationäre Betreuungs-/Pflegeangebote vor Ort.
Die Kommune ist dadurch vor neue Herausforderungen gestellt, um die Lebensqualität im Alter mit geänderter Bedürfnisse zu sichern.
Der Abschlussbericht zum Forschungsvorhaben kann auf der Website der Katholischen Fachhhochschule heruntergeladen werden http://www.kfh-freiburg.de.
Weitere Informationen: http://www.kfh-freiburg.de / Rubrik Aktuelles
uniprotokolle > Nachrichten > Mehr Lebensqualität durch Altern in gewohnter Umgebung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/153441/">Mehr Lebensqualität durch Altern in gewohnter Umgebung </a>