Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

In Kürze beginnt die Online-Erhebung des Projekts "Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft" (BAWIE)

28.03.2008 - (idw) GESIS - Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen

Die Online-Erhebung des Projekts BAWIE steht kurz vor dem Startschuss. In den kommenden Wochen erhält das gesamte wissenschaftliche Personal der für die Stichprobe ausgewählten Universitäten per E-Mail eine persönliche Einladung zur Teilnahme an der Online-Befragung. Männer und Frauen sowie Kinderlose und Eltern sind dabei gleichermaßen gebeten, sich an der Studie zu beteiligen. In der bundesweit angelegten Studie "Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft" (BAWIE) werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an verschiedenen Universitäten in Deutschland nach ihren Erfahrungen mit der Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Arbeit und privatem Lebensbereich befragt. "Aus den Umfrageergebnissen wollen wir Empfehlungen für eine optimierte Gestaltung der Rahmenbedingungen für eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie an deutschen Hochschulen entwickeln", erklärt Projektmitarbeiterin Tanja Banavas vom Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS, einem Arbeitsbereich der GESIS. "Eine rege Teilnahme der an den Universitäten beschäftigten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den verschiedenen Lebens- und Berufssituationen ist hierbei von großer Wichtigkeit."

Die BAWIE Online-Befragung verfolgt das Ziel, die zugrundeliegenden individuellen und strukturellen Bedingungen der Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und privater Lebensführung zu untersuchen und Handlungsempfehlungen für verbesserte Arbeitsbedingungen an deutschen Hochschulen abzuleiten. Wie sieht die aktuelle Lebens- und Arbeitssituation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an deutschen Universitäten aus? Mit welchen Schwierigkeiten der Vereinbarkeit von Beruf und Privatem sind sie an ihrer Hochschule konfrontiert? Welche Hilfen werden angeboten und welche Lösungen gesehen und gewünscht? Diese und ähnliche Fragen stehen im Fokus der Befragung.

Die Studie wird am CEWS durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Weitere Informationen finden sich auf der Projekthomepage unter www.bawie.de.

***
Das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung ist Teil der GESIS - Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen in Bonn. Gegründet wurde das CEWS im Jahr 2000. Es steht als wissens- und forschungsbasierte Dienstleistungseinrichtung Wissenschaftlerinnen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wissenschaftsorganisationen und politischen Gremien mit seinen Leistungen zur Verfügung. Das Kompetenzzentrum bietet zielgruppenadäquate Informations- und Beratungsleistungen zu Fragen der Chancengleichheit in Wissenschaft und Forschung.

Die GESIS ist Institut der Leibniz-Gemeinschaft. Ihre zentrale Aufgabe ist die Unterstützung der sozialwissenschaftlichen Forschung. Zu den GESIS-Dienstleistungen gehören der Aufbau und das Angebot von Datenbanken mit Informationen zu sozialwissenschaftlicher Literatur und zu Forschungsaktivitäten sowie die Archivierung und Bereitstellung von Umfragedaten aus der Sozialforschung. Wichtige Funktionen sind auch die Beratung in Methodenfragen, die Entwicklung komplexer Methoden der empirischen Sozialforschung sowie die eigenständige Dauerbeobachtung der gesellschaftlichen Entwicklungen mit Hilfe dieser Instrumente. GESIS ist an den Standorten Bonn, Köln und Mannheim vertreten und unterhält die GESIS Servicestelle Osteuropa in Berlin.


Ansprechpartnerinnen:

GESIS

Tanja Banavas
Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS
Dreizehnmorgenweg 40-42
53175 Bonn
Tel: +49-228-2281-534
Fax: +49-228-2281-550
tanja.banavas@gesis.org
www.cews.org

Sabine Trenkler
Öffentlichkeitsarbeit
Dreizehnmorgenweg 42
53175 Bonn
Tel: +49-228-2281 541
Fax: +49-228-2281 4541
sabine.trenkler@gesis.org
www.gesis.org

uniprotokolle > Nachrichten > In Kürze beginnt die Online-Erhebung des Projekts "Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft" (BAWIE)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/153576/">In Kürze beginnt die Online-Erhebung des Projekts "Balancierung von Wissenschaft und Elternschaft" (BAWIE) </a>