Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Tübinger Mittelalter-Archäologie in Panama

08.04.2003 - (idw) Eberhard-Karls-Universität Tübingen

EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Tübinger Mittelalter-Archäologie geht ungewöhnliche Wege: Die Abteilung Archäologie des Mittelalters am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters (Prof. Barbara Scholkmann) startet ein neues Forschungsprojekt in Panamá la Vieja, der im Jahre 1519 gegründeten, ältesten spanischen Stadtgründung an der Pazifikküste. Im Februar/März 2003 führte ein Tübinger Team unter Leitung von Dr. Rainer Schreg erste Grabungen durch. Da diese Grabung positive Ergebnisse brachte, soll in den kommenden Jahren zusammen mit der Stiftung Patronato Panamá viejo ein Forschungsprojekt, finanziert mit Hilfe der deutschen Botschaft in Panama, durchgeführt werden. Den äußeren Rahmen des Projekts bildet ein seit März 2003 bestehender Kooperationsvertrag zwischen den Universitäten Tübingen und Panama.

Zu einem Pressegespräch mit Prof. Barbara Scholkmann und Dr. Rainer Schreg über die Tübinger Ausgrabungen in Panama am

Mittwoch, 16. April 2003, 15 Uhr, Sitzungssaal 03, Alte Botanik, Wilhelmstr. 5

lade ich sie hiermit herzlich ein.


Mit freundlichen Grüßen
Michael Seifert
uniprotokolle > Nachrichten > Tübinger Mittelalter-Archäologie in Panama

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15370/">Tübinger Mittelalter-Archäologie in Panama </a>