Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

TU Ilmenau initiiert "Energietechnisches Zentrum Thüringen"

09.04.2008 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Die Technische Universität Ilmenau stellt anlässlich der Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen "Woche der erneuerbaren Energie" im Ilm-Kreis die Konzeption für ein künftiges "Energietechnisches Zentrum Thüringen" vor. Dazu sind die Vertreter der Medien sowie alle weiteren Interessenten am 21. April 2008, 14.00 Uhr, in den Humboldt-Hörsaal im Humboldtbau (Campus der TU Ilmenau) herzlich eingeladen. Der Aufbau des Energietechnischen Zentrums Thüringen ist Teil der Forschungsstrategie der TU Ilmenau, mit dem sich die einzige Technische Universität des Landes Thüringen den grundsätzlich neuen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts auf dem Gebiet der Energiesysteme mit ihrem wissenschaftlichen Potenzial stellt.

Ziel der Initiative ist zum einem, die Kompetenzen der TU Ilmenau auf den Gebieten der Energie- und Umwelttechnik sowie des Energiemanagements noch stärker zu bündeln. Hierzu ist insbesondere die Gründung eines fakultätsübergreifenden Instituts für Energie-, Antriebs- und Umweltsystemtechnik vorgesehen.

Zum zweiten soll durch Einbindung weiterer Thüringer Forschungs- und Bildungsstätten, von Unternehmen und Verbänden sowie durch die Einrichtung eines speziellen Bereiches für die Umsetzung und Vermarktung neuer Lösungen der Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis vorangetrieben werden. Umgekehrt erschließen sich hieraus neue Forschungsprojekte sowie Aus- und Weiterbildungsgänge.

Die komplexe Netzwerk- bzw. Clusterbildung wird zudem durch die Kopplung bereits laufender Projekte wie zum Beispiel das "Regionalmanagement Ilm-Kreis" sowie die Teilnahme am Wettbewerb "Bioenergie-Regionen" unterstützt.

In ihren Vorträgen stellen der Rektor und die Prorektoren der TU Ilmenau als Initiatoren des Vorhabens sowie die Geschäftsführung der TU Ilmenau Service GmbH
Anliegen, Aufbau sowie Bildungs- und Transferleistungen des künftigen "Energietechnischen Zentrums Thüringen" vor. Die anschließenden Fachvorträge von Professoren der TU Ilmenau sowie von Unternehmensvertretern beschäftigen sich mit den Herausforderungen der zukünftigen Energieversorgung. Die Forscher und Praktiker befassen sich dabei u. a. mit den Gebieten Photovoltaik, Speicherbewirtschaftung, elektrische Netze und Windkraftanlagen.

Weitere Informationen:

Univ.-Prof. Peter Scharff, Rektor der TU Ilmenau,
Telefon: 03677 / 69-5001, E-Mail: rektor@tu-ilmenau.de
Univ.-Prof. Klaus Augsburg, Prorektor Wissenschaft der TU Ilmenau
Telefon: 03677 / 69-5011, 69-3842, E-Mail: prorektor-w@tu-ilmenau.de
Univ.-Prof. Jürgen Petzoldt, Prorektor Bildung der TU Ilmenau
Telefon: 03677 / 69-5011, 69-2851, E-Mail: prorektor-b@tu-ilmenau.de

uniprotokolle > Nachrichten > TU Ilmenau initiiert "Energietechnisches Zentrum Thüringen"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154288/">TU Ilmenau initiiert "Energietechnisches Zentrum Thüringen" </a>