Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Fakultätswochen der Universität Jena mit Übergabe des Staffelstabes eröffnet

10.04.2008 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Universität Jena präsentiert der breiten Öffentlichkeit ihre aktuelle Leistungsstärke Jena (10.04.08) Es ging im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht auf, als Prof. Dr. Herbert Witte heute die "Woche der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät" der Universität Jena in der Goethe-Galerie eröffnet hat. Der Prorektor für Forschung überreichte dem Dekan Prof. Dr. Gerd Buntkowsky einen Staffelstab, "der die Verbindung zwischen den zehn Fakultäten und damit die Einheit der Universität symbolisieren soll", sagte Witte. Der eigens angefertigte 40 cm lange Glasstab mit dem Jubiläumslogo lässt sich mittels integrierter moderner LEDs zum Leuchten bringen und "verhilft hoffentlich Wissenschaftlern wie Besuchern zu vielen Lichtgedanken", so der Prorektor in Anspielung auf das universitäre Jubiläumsmotto weiter.

Damit eröffnete Prof. Witte die erste Veranstaltung der insgesamt zehn Fakultätswochen, die Ausstellung "Vorstoß ins Unbekannte: Energie, Klima, innovative Materialien und Photonik". Sie ist bis Samstag (12.04.) in der Goethe-Galerie zu sehen und ermöglicht spannende Einblicke in die Themenvielfalt der Chemisch-Geowissenschaftlichen Fakultät. Mit interaktiven Exponaten und anhand kleiner Experimente können die Besucher selbst in geheimnisvolle Welten vorstoßen. Am Donnerstag und Freitag stehen die Geowissenschaften im Mittelpunkt und präsentieren von Erdgas-Lagerstätten über Klimawandel bis zu Erdbeben ihre aktuellen Forschungsergebnisse. Am Samstag stellen die Chemiker spezielle Computer und Drucker aus, mit denen sie moderne Chemie betreiben, und stellen außerdem Aktuelles zu Biophotonik und Wasserspaltung vor.

"Wir sind dazu bewusst in die Goethe-Galerie gegangen", sagte Dekan Buntkowsky, "um eine große Öffentlichkeit zu erreichen. Denn wir wissen, etwa aus der letzten Langen Nacht der Wissenschaften, dass ein großes Interesse an unseren Forschungen besteht. In dieser Ausstellung, aber auch im Museum auf Achse, dessen Ausstellungen ab Samstag auf dem Campus zu besichtigen sind, versuchen wir, diese Neugier zu befriedigen und die Bedeutung unserer Fächerpalette darzustellen", so Buntkowsky. "Wir werden uns bemühen, dass den Besuchern ein Licht aufgeht und werden das Licht natürlich auch selber weiter tragen", betonte der Dekan und versprach, den Staffelstab am 21. April zur Eröffnung der Woche der Rechtswissenschaftlichen Fakultät an seinen Kollegen weiterzugeben. "Denn dass die Friedrich-Schiller-Universität erst durch die Kooperation aller Fakultäten ihre ganze Stärke und Bedeutung erlangt, das ist uns allen bewusst", bekräftigte Buntkowsky und begeisterte sich für die Idee, dies durch den "interessanten Staffelstab" auch symbolisch zu zeigen.

Kontakt:
Daniela Siebe
Jubiläumsbüro der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Zwätzengasse 3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 931008
E-Mail: 450[at]uni-jena.de
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Fakultätswochen der Universität Jena mit Übergabe des Staffelstabes eröffnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154395/">Fakultätswochen der Universität Jena mit Übergabe des Staffelstabes eröffnet </a>