Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Erst informieren dann studieren

11.04.2008 - (idw) Universität Leipzig

Hörsaalluft schnuppern, Wissen tanken, Fragen klären - das können Studieninteressierte jetzt auf dem Studieninformationstag der Universität Leipzig. Zeit: 26. April 2008, 10:00-14:00 Uhr
Ort: Campus Jahnallee

Leipzig ist als Studienort sehr attraktiv. Der hiesige Student wohnt relativ preiswert, profitiert von der reichhaltigen Kulturszene und nicht zuletzt vom umfassenden Studienangebot der Alma Mater Lipsiensis. Mitarbeiter der Universität informieren nun auf dem Studieninformationstag über die zahlreichen Möglichkeiten. In Vorträgen stellen sie die verschiedenen Inhalte der fast 100 angebotenen Studienfächer vor, von A wie Arabistik bis Z wie Zahnmedizin. Hier kann jeder einen Überblick gewinnen der vielleicht noch gar nicht weiß, ob er Natur- oder Geisteswissenschaftler werden will. Wer hingegen schon konkretere Vorstellungen zum gewünschten Studiengang hat, kann den Informationsstand des entsprechenden Instituts/der Fakultät plündern oder sich dort auch gezielt an einen Studienfachberater wenden. Der beantwortet dann ganz konkrete Fragen, beispielsweise: Wie baut sich mein favorisierter Studiengang auf? Muss ich irgendwelche Voraussetzungen erfüllen? Wie kann ich mich auf den Studienstart vorbereiten? Wann sollte ich ein Auslandsemester oder Praktikum absolvieren? Ist es sinnvoll nach dem Bachelor-Abschluss noch einen Master zu machen? Und was kann ich dann überhaupt mit meiner Qualifikation anfangen, wie sind die Berufsaussichten ?

Darüber wird aber auch das Drumherum eines Studiums nicht vergessen. Denn wer studiert muss eben auch wohnen, essen, trinken und natürlich allerhand Kulturangebote genießen. Auch dazu bietet der Informationstag Anregungen, ja sogar Einblicke in die vielen Angebote in Leipzig. So bietet das Studentenwerk die Möglichkeit, ein typisches Studentenwohnheim zu besichtigen oder sich einmal anzuschauen, was die hiesigen Studenten neben dem Lernen so treiben: Die Macher vom Uniradio Mephisto stellen sich vor, auf der Bühne wird Theater gespielt, Musik gemacht und zahlreiche Aktionen laden zum Mitmachen ein. Fahrradschlauch flicken beispielsweise - das kann man als Student ja nie genug üben.

Und damit alle Besucher des Infotages auch die Veranstaltung oder den Stand finden den sie suchen, führt ein Wegeleitsystem über das gesamte Gelände. Also einfach auf die Ausschilderung achten. Und sollte dennoch Verwirrung oder Verirrung eingetreten sein, gibt es die Möglichkeit einen der 14 studentischen Lotsen zu fragen. Gut sichtbar - in knallroten T-Shirts - weisen Sie gerne den Weg.

Auch in diesem Jahr werden zum Studieninformationstag wieder Tausende Besucher erwartet. Das Programmheft ist in allen Leipziger Gymnasien erhältlich oder auch im Internet abrufbar unter: www.uni-leipzig.de/zsb

weitere Informationen:

Dr. Maritta Hagendorf
Telefon: 0341 97-32000
E-Mail: hagendorf@uni-leipzig.de
www.uni-leipzig.de/organe/zverw.htm#dez2

uniprotokolle > Nachrichten > Erst informieren dann studieren
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154474/">Erst informieren dann studieren </a>