Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Moderne Chirurgie bringt ärztliche Erfahrung und Wissenschaft zusammen: Pressekonferenzen 125. Chirurgenkongress

14.04.2008 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Die wachsende Anzahl ältere Patienten in der Chirurgie und der sogenannte Wiederholungs-eingriff sind Schwerpunktthemen des diesjährigen Chirurgenkongresses vom 22. bis 25. April 2008 in Berlin. Der wiederholte Eingriff stellt Chirurgen aller Fachrichtungen vor besondere Herausforderungen, weil Narben und Veränderungen des operierten Gewebes die zweite Operation erschweren. Auch Patienten mit altersbedingten weiteren Erkrankungen erfordern eine sorgfältige Abwägung, welche Therapie optimal ist. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) und neun chirurgische Fachgesellschaften informieren auf dem 125. Chirurgenkongress über neue Operationstechniken und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesen und weiteren chirurgischen Themen. Kongresspräsident Professor Dr. med. Rainer Arbogast und Professor Dr. med. Hartwig Bauer, Generalsekretär der DGCH, informieren in einer Pressekonferenz vorab am Montag, den 21. April 2008, von 11.30 bis 12.30 Uhr über die wichtigsten Termine. Experten aus der Viszeral-, Unfall-, Gefäß-, Kinder-, Herz-, Thorax-, Neuro- und Plastischer Chirurgie sowie Orthopädie stellen Ihnen vom 22. bis 25. April 2008, jeweils von 11.30 bis 12.30 Uhr, in weiteren Pressekonferenzen die neuesten Entwicklungen aus den chirurgischen Fachgesellschaften vor.

Wir laden Sie herzlich zu den Pressekonferenzen und zum Chirurgenkongress in Berlin ein. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter www.chirurgie2008.de.

Termine:
Vorab-Pressekonferenz, Montag, 21. April 2008, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Salon 2, Maritim Hotel, Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin

Themen:
Vom Kind bis zum alten Menschen: Was ist die beste Chirurgie für Alle?
Optimal für Patienten - Moderne Chirurgie bringt ärztliche Erfahrung und Wissenschaft zusammen
Highlights, Daten und Fakten des 125. Chirurgenkongresses

Pressekonferenz, Dienstag, 22. April, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Raum 42, ICC Berlin

Themen:
Der Wiederholungseingriff in der Chirurgie
Neues Hüftgelenk: Was sind die neuesten Techniken?
Wiederholungseingriff am Herzen: Wie lassen sich Risiken vermeiden?
Aktuelle Studienergebnisse: Wie lassen sich Narbenbrüche nach Bauchoperationen verhindern?
Operationen an der Bandscheibe: Was sind die sichersten Verfahren?

Pressekonferenz, Dienstag, 22. April 2008, 14.30 bis 15.30 Uhr
Gemeinsame Presseveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Ort: Raum 42, ICC Berlin

Thema:
Operationen im Alter: Wie lassen sich Risiken senken?

Pressekonferenz, Mittwoch, 23. April 2008, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Raum 42, ICC Berlin

Themen:
Gutartige Tumore bei Kindern: Wie lassen sie sich am besten behandeln?
Familienfreundliche Angebot für Mitarbeiter: Rechnet sich das für die Klinik?
Beschädigte Blutgefäße ersetzen: Was verhindert Infektionen?

Pressekonferenz, Donnerstag, 24. April 2008, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Raum 42, ICC Berlin

Themen:
Fehler in der Chirurgie aktiv vermeiden: Welche Rahmenbedingungen brauchen Ärzte, um Patienten bestmöglich zu behandeln?
Wie lassen sich aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse optimal in die Praxis umsetzen?
Wege aus der Nachwuchskrise: Was können Chirurgen von anderen Fächern lernen?

Pressekonferenz, Freitag, 25. April 2008, 11.30 bis 12.30 Uhr
Ort: Raum 42, ICC Berlin

Themen:
Knochenbrüche an der Hüfte: Was verhindert Komplikationen nach Oberschenkelhalsbrüchen?
Hand, Gesicht oder Brust: Können plastische Chirurgen jedes Körperteil wieder herstellen?

Minimal-invasive Operationen im Bauchraum: Mehr Sicherheit für Patienten?
Luftröhre, Bronchien und Lungen: Wie lassen sich Eingriffe im Brustkorb schmerzarm gestalten?

Kontakt für Journalisten und Redaktionen:
Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
Pressestelle, Beate Schweizer
Postfach 30 11 20, 70451 Stuttgart
Tel.: 0711 / 8931 295, Fax: 0711 8931 167
E-Mail: Schweizer@medizinkommunikation.org
Weitere Informationen: http://www.chirurgie2008.de 125. Chirurgenkongress im Internet
uniprotokolle > Nachrichten > Moderne Chirurgie bringt ärztliche Erfahrung und Wissenschaft zusammen: Pressekonferenzen 125. Chirurgenkongress
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154579/">Moderne Chirurgie bringt ärztliche Erfahrung und Wissenschaft zusammen: Pressekonferenzen 125. Chirurgenkongress </a>