Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 13. Dezember 2018 

Schutz und Sicherheit im Tunnel: TU Graz organisiert Expertentreffen mit Brandversuch im Schartnerkogeltunnel

16.04.2008 - (idw) Technische Universität Graz

Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Tunnelsicherheit stehen im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen, wenn sich kommende Woche Experten aus der ganzen Welt in der steirischen Landeshauptstadt treffen. Das Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik (VKM-THD) der TU Graz veranstaltet vom 21. bis 22. April 2008 eine internationale Tagung zum Thema "Sicherheit und Belüftung von Tunnelanlagen". Einen Höhepunkt im Programm bildet ein Brandversuch im Schartnerkogeltunnel, an dem Medienvertreter bei Voranmeldung teilnehmen können. Am 23. April schließt ein Workshop an, der sich speziell mit Eisenbahn- und U-Bahn-Tunneln befasst. Österreich ist ein "Land der Berge" und hat sich dadurch traditionell auf Fragen des Tunnelbaus spezialisiert. Die Erfahrung heimischer Wissenschafter ist international gefragt, Tagungen zum Thema daher gut besucht: Rund 240 Personen aus aller Welt erwarten die Organisatoren bei der diesjährigen internationalen Konferenz in Graz nächste Woche. "In den letzten Jahren haben wir uns in erster Linie mit der Sicherheit im Brandfall befasst, heuer stehen vermehrt die Erhaltung und der Betrieb bestehender Tunnel im Mittelpunkt der Agenda", erklärt Tagungsleiter Peter Sturm vom Institut für VKM der TU Graz. "Viele Tunnel sind in die Jahre gekommen und entsprechen nicht mehr den aktuellen Standards. Die Herausforderung liegt meist darin, diese im laufenden Betrieb zu sanieren."

Einen Höhepunkt im Rahmenprogramm für die Teilnehmer bildet ein Heißrauchversuch im Schartnerkogeltunnel: Die Feuerwehr entzündet dazu eine Ölwanne. Die Brandlast, also die Energie, die bei der Verbrennung frei wird, entspricht dabei einem PKW-Brand. Der spezielle Test im Rahmen der Tagung dient dazu zu zeigen, was passiert, wenn das Sicherheitskonzept eines Tunnels nicht funktioniert: Demonstriert werden die Auswirkungen eines Fehlverhaltens der Lüftungsregelung auf die Rauchgasausbreitung, die im Versuch freilich wieder korrigiert wird.

4. Internationale Konferenz
"Sicherheit und Belüftung von Tunnelanlagen"
Termin: 21.-22. April 2008
Ort: Messecenter Graz

Brandversuch im Schartnerkogeltunnel
Termin: 22. April 2008, 22 Uhr
Ort: Schartnerkogeltunnel (A9)

Rückfragen und Anmeldung zum Brandversuch:
Sabine Minarik (Organisation)
Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik
Email: minarik@tugraz.at
Tel: +43 (0) 316 873 7596

uniprotokolle > Nachrichten > Schutz und Sicherheit im Tunnel: TU Graz organisiert Expertentreffen mit Brandversuch im Schartnerkogeltunnel
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/154744/">Schutz und Sicherheit im Tunnel: TU Graz organisiert Expertentreffen mit Brandversuch im Schartnerkogeltunnel </a>