Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. November 2018 

Landwirtschaftlicher Hochschultag der Universität Hohenheim am 13.05.2003

10.04.2003 - (idw) Universität Hohenheim

UNIVERSITÄT HOHENHEIM

PRESSE UND FORSCHUNGSINFORMATION


Telefon: +49(0)711 - 459-2001/2003
Fax: +49(0)711 - 459-3289
e-mail: presse@uni-hohenheim.de
Internet: http://www.uni-hohenheim.de


Universität Hohenheim (903) · 70593 Stuttgart

10. April 2003
khg/s

PRESSEMITTEILUNG

Landwirtschaftlicher Hochschultag der Universität Hohenheim,
13.05.2003 im Euro-Forum, Beginn 8.30 Uhr

Sicherheit und Funktionalität von Lebensmitteln

Der Landwirtschaftliche Hochschultag der Universität Hohenheim steht in diesem Jahr unter dem aktuellen Thema Sicherheit und Funktionalität von Lebensmitteln. Von 8.30 bis gegen 17 Uhr beleuchten renommierte Wis-senschaftler Aspekte der Nahrungskette aus dem Blickwinkel der Pflanzen- und Tierwissenschaften, der Lebensmitteltechnologie und der Ökonomie.

Der Landwirtschaftliche Hochschultag wendet sich vor allem an Vertreter behördlicher Institutionen, Ernährungsberater und Lehrer, ist aber auch für die interessierte Öffentlichkeit ein hervorragendes Informationsforum. Zu den aktuellen Forschungsthemen gehören der gesundheitsfördernde Effekt von Pflanzeninhaltsstoffen wie Phenole und der Einfluss von Umweltfaktoren auf Öko-Produkte.

Die ganzheitliche Betrachtung und Themenbreite spiegelt den hohen Stand der Lebensmittelforschung in Hohenheim wider. Wissenschaftler der Fakultäten Agrar- und Naturwissenschaften forschen an zukunftsorientierten Themen zur Produktion und Verarbeitung von Lebensmitteln bis hin zur Ernährung.

Interdisziplinäre Forschung unter Einbeziehung aller Fakultäten, internationale Ausrichtung und innovative Studiengänge sind Ausdruck einer Strategie, die seit Jahren konsequent verfolgt wird. Hohenheimer Wissenschaftler verbinden hochrangige Grundlagenforschung mit aktuellen Fragestellungen, um vor allem dem Verbraucher zu nützen.

Einladung
Landwirtschaftlicher Hochschultag
13.05.2003 im Euro-Forum
Sicherheit und Funktionalität
von Lebensmitteln
Universität
Hohenheim
Informationen
Termin:
Dienstag, 13.05.2003
Veranstaltungsort:
Universität Hohenheim
Euro-Forum
Kirchnerstr. 3
Teilnahmegebühr:
keine
Anmeldung:
wenn möglich bitte unter
hochschultag-2003@uni-hohenheim.de
Tagungsband:
LANDINFO erhältlich beim Tagungsbüro
oder Bestellung mit beigefügtem Bestellschein
direkt bei der Landesanstalt für Entwicklung
der Landwirtschaft (LEL)
Organisation:
Prof. Dr. Rolf Claus, Tel. 0711/459-2455
PD Dr. Ulrike Weiler, Tel. 0711/459-2916
hochschultag-2003@uni-hohenheim.de
Postanschrift:
Universität Hohenheim
Institut für Tierhaltung und Tierzüchtung (470)
70593 Stuttgart
Tagungsbüro:
Im Foyer des Euro-Forums
Anfahrtskizze:
www.uni-hohenheim.de
Fakultät
Agrarwissenschaften
Ausführliche Informationen zu den
agrarwissenschaftlichen Studiengängen
finden Sie im Internet unter:
www.agrarstudium.de
www.uni-hohenheim.de/agrarbiologie
Infos:
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Universität Hohenheim
70593 Stuttgart
Tel. +49 (0)711/459-2064
Fax +49 (0)711/459-3723
zsb@uni-hohenheim.de
Bewerbungsunterlagen bitte anfordern:
Studentensekretariat
Universität Hohenheim
70593 Stuttgart
Tel. +49 (0)711/459-2015
Fax +49 (0)711/459-2018
10.50 Pflanzenzüchtung - Bedeutung für die
Qualität am Beispiel Hartweizen
Dr. Christof I. Kling, Landessaatzuchtanstalt
Hohenheim
Sicherheit und Funktionalität:
Ansprüche der Lebensmitteltechnologie
an die Rohware
11.10 Gewinnung funktioneller Inhaltsstoffe aus
Reststoffen der Obst- und Gemüseverarbeitung
Prof. Dr. Reinhold Carle,
Institut für Lebensmitteltechnologie
11.30 Diskussion
11.40 Mittagspause
Sicherheit und Funktionalität
aus Sicht der Tierwissenschaften
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Reinhard Böhm,
Institut für Umwelt- und Tierhygiene sowie
Tiermedizin mit Tierklinik
13.15 Funktionalität: eine Begriffsbestimmung
aus Sicht der Tierhaltung
Prof. Dr. Rolf Claus, Institut für Tierhaltung
und Tierzüchtung
13.35 Functional Feed - Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe
mit Sonderwirkung in der Tierernährung
Prof. Dr. Klaus Becker, Institut für Tierproduktion
in den Tropen und Subtropen
13.50 Einträge unerwünschter Stoffe auf dem
Feld und bei der Verarbeitung: Risiken für die
Futter- und Lebensmittelsicherheit
Prof. Dr. Hans Schenkel, Landesanstalt für
Landwirtschaftliche Chemie
14.05 Diskussion
14.20 Möglichkeiten des Einsatzes von Nutzpflanzen
als "Impfstoff-Produzenten"
Dr. Wolfgang Beyer, Institut für Umwelt- und
Tierhygiene sowie Tiermedizin mit Tierklinik
14.35 Die Rolle der Stabsstelle Ernährungssicherheit
bei der Überwachung des Arzneimittelverkehrs
und von Arzneimittelrückständen in Lebensmitteln
tierischer Herkunft
PD Dr. Wolfram Martens, Ministerium für
Ernährung und Ländlichen Raum BW, Referat 32
14.55 Diskussion
15.10 Kaffeepause
Ökonomie
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Werner Grosskopf,
Institut für Agrarpolitik und Landwirtschaftliche
Marktlehre
15.25 Nur Wasser, Getreide und Gras? -
Sicherheit in der neuen Verbraucherpolitik
Dr. Lucia Reisch, Institut für Haushalts-
und Konsumökonomik
15.45 Lebensmittelsicherheit und EU-Agrarpolitik -
Denkanstöße aus dem Marketing
für Lebensmittel
Dipl.-Ing. agr. Eckhard Benner, Institut für
Agrarpolitik und Landwirtschaftliche Marktlehre
16.05 Kosten und Nutzen der Lebensmittelkontrolle
Dr. Christian Lippert,
Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre
16.25 Diskussion
Programm
8.30 Begrüßung
Dekan der Fakultät Agrarwissenschaften
Prof. Dr. Stephan Dabbert
8.45 Grußwort des MLR
MDG Joachim Hauck
9.00 Ernährungswissenschaften im Rahmen
der Food Chain: Schwerpunktaufgabe der
Universität Hohenheim
Prof. Dr. Hans-Peter Liebig,
Rektor der Universität Hohenheim
Sicherheit und Funktionalität aus
Sicht der Pflanzenwissenschaften
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Gerd Weber,
Institut für Pflanzenzüchtung, Saatgutforschung
und Populationsgenetik
9.20 Fusarientoxine: Vorkommen, Wirkung,
Prophylaxe (Bilanz einer Forschergruppe)
Prof. Drs. Drs. h.c. Winfried Drochner,
Institut für Tierernährung
9.40 Züchterische Ansätze zur Verminderung
des Mykotoxingehaltes im Erntegut von
Getreide
PD Dr. Thomas Miedaner,
Landessaatzuchtanstalt Hohenheim
10.00 Diskussion
10.15 Kaffeepause
10.30 Transgene Pflanzen mit verbesserten
Nährstoffgehalten
Dr. Axel Schwekendiek, Institut für
Pflanzenzüchtung, Saatgutforschung und

Populationsgenetik

uniprotokolle > Nachrichten > Landwirtschaftlicher Hochschultag der Universität Hohenheim am 13.05.2003

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15480/">Landwirtschaftlicher Hochschultag der Universität Hohenheim am 13.05.2003 </a>