Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

OU Business School vergibt Forschungsstipendien

24.04.2008 - (idw) Open University

Die OU Business School hat ein neues internationales Stipendiatenprogramm ins Leben gerufen, um den weltweiten Wissenstransfer zu fördern. Akademiker, die an einer Hochschule in Lehre und Forschung tätig sind, können sich um ein Stipendium bewerben. Sie erhalten die Möglichkeit, an der OU Business School im britischen Milton Keynes drei bis sechs Monate in Forschung und Lehre tätig zu werden oder didaktische Kursmaterialen für den Fernunterricht zu erstellen. Das Stipendium richtet sich an Bewerber, die außerhalb des Vereinigten Königreichs wohnen und an einer anerkannten Hochschule angestellt sind oder für die Ausgestaltung und Umsetzung von Hochschulrichtlinien in der Bildungspolitik zuständig sind. Bewerber sollten schwerpunktmäßig Interesse zeigen an Fernunterricht, "open learn"-Projekten, Online-Lern-Programmen und der speziellen Didaktik.

Der Campus der Open University, wo auch die OU Business School Fakultät ansässig ist, liegt etwa 50 km von London entfernt. Die ausgewählten Stipendiaten erhalten unter anderem ihre Reisekosten sowie die Unterbringung erstattet und einen Zuschuss für die täglichen Lebenshaltungskosten während ihres Forschungsaufenthaltes. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Die Auswahl findet im Januar, Mai und Oktober statt. Anmeldeunterlagen und weitere Informationen gibt es auf der Homepage: http://www.open.ac.uk/oubs/fellowships/fellowships.php?

Rückfragen: Tristan Sage, OU Business School, Zeppelinstraße 73, 81669 München, Tel. 089/89 70 90 48, E-Mail: T.Sage@open.ac.uk http://www.open.ac.uk/germany

Redaktion: Beatrix Polgar-Stüwe

Über die OU Business School:
Die OU Business School ist eine Fakultät der Open University. Als größte britische staatliche Universität mit 224.000 Studierenden und weltweit führender Anbieter ermöglicht die Open University akademische und berufliche Weiterbildung im betreuten Fernstudium. Gute Englischkenntnisse sind wichtig. Denn an der Fernuniversität wird nur Englisch gesprochen. Alle Hochschulabschlüsse sind in Deutschland sowie international anerkannt. Die OU Business School gilt als größte Business School in Europa und ist führender Anbieter von MBA-Abschlüssen im Vereinten Königreich. Sie verfügt über die drei internationalen MBA-Akkreditierungs-Gütesiegel EQUIS, AACSB und AMBA und bietet eine große Auswahl an verschiedenen einführenden Studiengängen bis hin zu Master- und Promotionsstudiengängen. In Deutschland machen z.Z.600 Studierende an der OU Business School einen MBA. Die Open University arbeitet eng mit den Carl Duisberg Centren in Köln zusammen, einem führenden Dienstleister im Bereich der internationalen Aus- und Weiterbildung für deutsche und ausländische Interessenten.
Weitere Informationen: http://www.open.ac.uk/oubs/fellowships/fellowships.php? http://www.open.ac.uk/germany
uniprotokolle > Nachrichten > OU Business School vergibt Forschungsstipendien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155317/">OU Business School vergibt Forschungsstipendien </a>