Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Japanische Delegation zu Gast in der Fachhochschule Jena

25.04.2008 - (idw) Fachhochschule Jena

(25.04.2008) Am 23. April besuchten Vertreter des japanischen Optikclusters Hamamatsu und der Universität Shizuoka unter Leitung ihres Vizepräsidenten Prof. Dr. Takato Nakamura die Fachhochschule Jena.

Während des Treffens mit der Rektorin der FH Jena, Prof. Dr. Gabriele Beibst und dem Dekan des Fachbereichs SciTec, Prof. Dr. Andreas Schleicher, äußerten sie großes Interesse an einer Kooperation in Lehre und Forschung. Dies betrifft den gegenseitigen Studentenaustausch sowie eine Zusammenarbeit in den Forschungs- und Entwicklungsbereichen, unter anderem in den optischen Technologien. Während der Führung durch die neuen Labore des Fachbereichs SciTec informierten sich die japanischen Gäste über die Studienbedingungen an der Fachhochschule Jena.

Die Delegation war Teil einer größeren Besuchergruppe der Provinz Shizuoka, die eine regionale Wirtschaftskooperation mit Thüringen im Rahmen des Regional Industry Tie-up Programms und eine mögliche Städtepartnerschaft zwischen Jena und Hamamatsu vorbereitet. Die Bereiche Optik und Medizintechnik sind Schwerpunkte dieser geplanten Zusammenarbeit, in der auch größere Partner der Industrie (z.B. Nissei Denki) vertreten sind.

Im September wird Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus mit einer Wirtschaftsdelegation nach Shizuoka reisen.

Sebastian Rößler
Weitere Informationen: http://www.fh-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Japanische Delegation zu Gast in der Fachhochschule Jena
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155430/">Japanische Delegation zu Gast in der Fachhochschule Jena </a>