Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Bibliotheksleiter tagen in Mainz: Aussonderung und neue Lernräume auf der Agenda

28.04.2008 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Frühjahrstagung der Bibliotheksleiterinnen und Bibliotheksleiter findet am 14. und 15. Mai in der Zentralbibliothek statt (Mainz, 28. April 2008, lei) Die Bibliotheksleiterinnen und Bibliotheksleiter der wissenschaftlichen Universalbibliotheken treffen sich dieses Jahr zu ihrer Frühjahrstagung am 14. und 15. Mai in Mainz. Neben dem aktuell diskutierten Thema "Aussonderung von Bibliotheksbeständen" steht auch der Punkt "Neue Lernräume/Learning Spaces" auf der Tagesordnung. Beide Themen haben gerade für die rapide gewachsene Johannes Gutenberg-Universität Mainz eine große Bedeutung. Die Universitätsbibliothek Mainz erwartet zu der Tagung rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Die Tagung der Bibliotheksleiter/-innen findet zwei Mal jährlich abwechselnd an einer der großen wissenschaftlichen Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland statt.

Die Aussonderung von Bibliotheksbeständen ist nahezu an allen Einrichtungen ein Thema, wo kein zusätzlicher Platz durch Neubauten oder Erweiterungen geschaffen wird. Wenngleich öffentliche Bibliotheken wie etwa die Stadtbibliotheken von Platzmangel noch stärker betroffen sind, so müssen doch auch die großen universitären Einrichtungen ihre Regale von Zeit zu Zeit überprüfen und räumen. An der Universitätsbibliothek (UB) in Mainz sind und werden nach den Vorgaben der Universitätsleitung laufend Bücher ausgesondert, derzeit Dissertationen, von denen in den letzten 15 Jahren 90 Prozent nie ausgeliehen wurden.

Das zweite wichtige Thema der Frühjahrstagung betrifft eine ganz junge Entwicklung in Deutschland, die sich an den angloamerikanischen Vorbildern - den "Learning Spaces" - orientiert. Es geht dabei um die Schaffung neuer Lernorte, an denen der Nutzer alles, was er benötigt, an einem Ort vorfindet, beginnend mit Arbeitsplätzen für Gruppen- oder Einzelarbeit und PCs über Einrichtungen zur Datenbankrecherche und Regale mit der benötigten Literatur bis hin zu einer Essecke. "Wir freuen uns, dass wir für dieses spannende neue Thema einen Referenten von der Kingston University London gewinnen konnten, der die Learning Spaces hier in Deutschland vorstellt", sagte Gabriele Wagner von der Uni-Bibliothek.

Die Teilnehmer der Tagung werden in der Zentralbibliothek auch Informationsstände der Fa. Schulz Speyer, der Gutenberg-Buchhandlung Dr. Kohl, der Verlagsgruppe Elsevier und vom Unternehmen BIBLIOTHECA RFID Library Systems vorfinden, die die Tagung finanziell unterstützen.

Kontakt und Informationen:
Gabriele Wagner
Universitätsbibliothek Mainz
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Tel. 06131 39-24570
E-Mail: wagner@ub.uni-mainz.de
Weitere Informationen: http://www.ub.uni-mainz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bibliotheksleiter tagen in Mainz: Aussonderung und neue Lernräume auf der Agenda
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155486/">Bibliotheksleiter tagen in Mainz: Aussonderung und neue Lernräume auf der Agenda </a>