Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Automatisierter Torwart beim Ideenpark

28.04.2008 - (idw) Universität Stuttgart

Pressevorbesichtigung am 5. Mai: Journalisten gegen "Goalias" "Goalias" hält (fast) jeden Ball. Beim Elfmeter ist der am Institut für Automatisierungs- und Softwaretechnik (IAS) der Universität Stuttgart entwickelte automatische Torhüter einfach unschlagbar. Goalias ermittelt zunächst mit drei Hochleistungskameras die aktuelle Position des Balls. Diese wird an die zentrale, mikrocontrollerbasierte Steuerung weitergegeben, die den Auftreffpunkt berechnet und Goalias veranlasst, den Ball zu stoppen. Nur bei sehr starken Schüssen könnte es für den automatischen Torhüter eng werden, denn er hat nur 400 Millisekunden Zeit zur Reaktion. Goalias ist eines von mehreren Projekten, mit denen sich Institute der Universität Stuttgart am IdeenPark mit seiner Technik-, Erlebnis- und Bildungswelt vom 17. bis 25. Mai auf der Messe Stuttgart beteiligen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung zum Ideenpark sowie unter http://www.uni-stuttgart.de/ideenpark2008/.

Das IAS lädt nun im Vorfeld der Messe am Montag, den 5. Mai zu einer Goalias-Premiere: Journalisten sind herzlich eingeladen, den (fast) unschlagbaren Roboter im Tor zu testen.

Zeit: 5. Mai, 14.00 Uhr
Ort: Vaihingen, IAS, Pfaffenwaldring 47, Raum 1.160 und 1.161

Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0711/685-67296, -67301 oder
e-mail: yvonne.tetour@ias.uni-stuttgart.de

uniprotokolle > Nachrichten > Automatisierter Torwart beim Ideenpark
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155492/">Automatisierter Torwart beim Ideenpark </a>