Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Ministerpräsident von M-V eröffnet 17. Nordischen Klang

30.04.2008 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Zu einem Stelldichein nordischer Diplomatie wird das bereits zum 17. Mal stattfindende Festival "Nordischer Klang" im Greifswalder Theater. Unter der Schirmherrschaft des isländischen Botschafters in Berlin, Ólafur Davidsson wird das größte Festival für Kultur aus Nordeuropa außerhalb Skandinaviens offiziell am Freitag, dem 2. Mai 2008, um 18.00 Uhr, gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Harald Ringstorff, eröffnet. Das in diesem Jahr unter isländischer Schirmherrschaft stehende Festival empfängt unter vielen hochrangigen Gästen auch eine Delegation aus Greifswalds schwedischer Partnerstadt Lund. Insgesamt lädt der Kulturverein Nordischer Klang e. V. vom 1. bis 9. Mai 2008 zu zahlreichen Konzerten, Ausstellungen, Autorenlesungen und Vorträgen, Filmen, Tanz und Theater ein. Das ausführliche Programm kann unter http://www.nordischerklang.de/nokl2008/programm.html abgerufen werden. Allein durch die Eröffnung wird bereits fast das gesamte Spektrum des Vielspartenfestivals "Nordischer Klang" entfaltet und das Publikum auf die kommenden acht Tage eingestimmt. Dafür sorgt unter anderem das musikalisch-optische Ensemble "adapter". Unter dem Motto "1 minúta" beteiligen sich isländische und deutsche Komponisten mit je einer Minute an einer gemeinsamen Aufführung. Weiter geht es mit TanZZeiT 2008. Das Ballett Vorpommern hat zwei Gastchoreographen, Samuel Matthieu aus Frankreich und Maya Lipsker aus Israel, gebeten, für die Eröffnung des Nordischen Klangs Tanzstücke zum Thema Norden und Kälte zu gestalten. Nach der Premiere wird im Foyer zu Fischsuppe und Live Jazz weitergefeiert. In einer Ausstellung im Foyer des Theaters Vorpommern stellt parallel der seit 40 Jahren in Norwegen lebende Schweizer Bildhauer, Maler und Professor an der Architekturhochschule Trondheim, Paul Brand, konstruktivistisch mathematisch gezähmte Werke vor.

Der Eröffnungstag ist Auftakt zu einem bunten Reigen aus nordischen Superstars wie Viktoria Tolstoy & Svante Thuresson, LaGaylia Frazier und weiteren Topacts der Weltmusik, der klassischen Kammermusik, unter anderem mit einem Streichquartett des "schwedischen Mozart", Joseph Martin Kraus. Das Studententheater spielt Ludvig Holbergs "Jeppe vom Berge" im Landesmuseum. Es gibt Filme, viel Literatur und einen Fächer populärwissenschaftlicher Vorträge. Greifswald wird einmal mehr zur Kulturhauptstadt des Nordens.

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Kulturverein Nordischer Klang e.V.
Prof. Walter Baumgartner (Vorsitzender)
Trixi Gülland (Geschäftsführerin)
Hans-Fallada-Straße 20, 17487 Greifswald
T +49 3834 86-36 13
F +49 3834 86-36 06
E nokl@uni-greifswald.de
http://www.uni-greifswald.de
http://www.nordischerklang.de

uniprotokolle > Nachrichten > Ministerpräsident von M-V eröffnet 17. Nordischen Klang
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155671/">Ministerpräsident von M-V eröffnet 17. Nordischen Klang </a>