Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Dezember 2014 

TRM-Leipzig bietet neue Förderung für Lebenswissenschaftler

05.05.2008 - (idw) Universität Leipzig

Das Translationszentrum für Regenerative Medizin Leipzig (TRM-Leipzig) hat die Förderung von bis zu 20 neuen Forschungsprojekten ausgeschrieben, um innovative und anwendungsorientierte Ideen im Bereich der Regenerativen Medizin zu fördern. Gefördert werden Forschungsvorhaben einzelner Wissenschaftler als auch Forschergruppen. Die Förderung ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann nach erfolgreicher Evaluation auf insgesamt sieben Jahre verlängert werden. Der Umfang der Förderung beträgt insgesamt 12 Millionen Euro. Die TRM Awards 2008 geben jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, zu einem sehr frühen Zeitpunkt ihrer wissenschaftlichen Entwicklung, eigene Forschungsvorhaben mit therapeutischer oder diagnostischer Zielstellung in die klinische Anwendung zu bringen.

Die Forschungstätigkeit des TRM-Leipzig liegt in den Bereichen Tissue-Engineering, Zelltherapien, Regulatormoleküle und Imaging und Modelling. Konkrete Forschungsvorhaben am TRM-Leipzig befassen sich bisher u.a. mit der Entwicklung von Mikroimplantaten zur gezielten Medikamentenfreigabe, der Erforschung des Wachstums von Nervenfasern, sowie ethischer und rechtlicher Fragen der Stammzellforschung.

Das TRM-Leipzig wurde im Oktober 2006 mit dem Ziel gegründet, neuartige Diagnostik- und Therapieformen der Regenerativen Medizin zu entwickeln, zu evaluieren und in die klinische Anwendung zu überführen. Derzeit forschen und arbeiten über 70 Personen am TRM-Leipzig. Internationale Partner des TRM-Leipzig sind u.a. das MIT Boston, die University of Edinburgh und die Universität Amsterdam.

Das TRM-Leipzig wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Freistaat Sachsen und der Universität Leipzig gefördert. Es ist eins von deutschlandweit vier großen Forschungszentren im Bereich der regenerativen Medizin und ambitionierter Teil des Leipziger Lifescience-Netzwerkes.

Bewerbungsschluss für die TRM Awards 2008 ist der 15. Juni 2008.

weitere Informationen:
Manuela Lißina-Krause
Telefon: 0341 97-39634
E-Mail: presse@trm.uni-leipzig.de
www.trm.uni-leipzig.de

zur Ausschreibung:
www.trm.uni-leipzig.de/awards2008

uniprotokolle > Nachrichten > TRM-Leipzig bietet neue Förderung für Lebenswissenschaftler
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/155837/">TRM-Leipzig bietet neue Förderung für Lebenswissenschaftler </a>