Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Studiengang Soziale Arbeit in Coburg bayernweit an der Spitze

08.05.2008 - (idw) Hochschule Coburg

Das neueste Hochschul-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) und der ZEIT belegt: Der Studiengang Soziale Arbeit an der Hochschule Coburg ist Spitze. Zusammen mit der FH Landshut belegt das Coburger Studienangebot die ersten Plätze unter allen staatlichen Hochschulen in Bayern. Gegenüber dem letzten Ranking vor drei Jahren hat man sich sogar noch verbessert. Und dies, obwohl die Zahl der Studienanfänger im letzten Jahr von 90 auf 150 gestiegen ist. Möglich wurde das durch zusätzliche Sprechstunden der Professoren und der Verwaltung im Dekanat. Dekan Prof. Dr. Andreas Aue hebt hervor: "Das ist eine Gemeinschaftsleistung aller Dozenten und Mitarbeiter in unserer Fakultät. Ohne das zusätzliche Engagement hätten wir dieses Niveau nicht halten können."
Etwas enttäuscht ist Prof. Aue über das schlechte Abschneiden seiner Fakultät in der Kategorie Forschungsgelder. Zumal Professoren in den letzten Jahren vermehrt Forschungsgelder eingeworben haben. Beispielsweise erhielt die Hochschule Coburg im Rahmen des Alpha-Projektes der EU in den letzten beiden Jahren ca. 100.000 EUR. Diese Mittel konnten jedoch bei der Ranking-Umfrage noch nicht berücksichtigt werden.
Ebenfalls neu bewertet wurde der Studiengang Betriebswirtschaft. Hier schnitt die Hochschule Coburg weniger gut ab. Gerade in der Bibliotheksausstattung hat sich die Situation gegenüber der letzten Umfrage verschlechtert. Die Hochschule hat seit dem Umfragezeitpunkt im Herbst 2007 hier vieles unternommen, um die Situation zu verbessern. So flossen im zweiten Halbjahr 2007 35.000 EUR in die Bibliotheksausstattung der Betriebswirte. Dekanin Prof. Dr. Petra Gruner stellt außerdem fest: "Wir unternehmen aktuell viel, um die Betreuung der Studierenden zu verbessern. Es dauert allerdings Zeit, bis das Ganze Wirkung zeigt." So biete man beispielsweise den Studierenden die Möglichkeit an, einen Persönlichkeitstest mit individuellem Beratungsgespräch zu machen. Auf diese Weise will man die Studenten darin unterstützen, ihre Stärken besser zu erkennen. In dem Ranking nicht berücksichtigt werden außerdem die Möglichkeiten des Dualen Studiums in den Studiengängen Betriebswirtschaft und Versicherungswirtschaft. Sie werden aktuell in Kooperation mit den VR-Banken in Bayern und der HUK Coburg angeboten.

uniprotokolle > Nachrichten > Studiengang Soziale Arbeit in Coburg bayernweit an der Spitze
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/156125/">Studiengang Soziale Arbeit in Coburg bayernweit an der Spitze </a>