Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Frauen lernen anders: Fachbereich Maschinenbau startet Ausbildungsprojekt für Iserlohner Studentinnen

08.05.2008 - (idw) Fachhochschule Südwestfalen

Die Studentinnen der Studiengänge Automotive und Maschinenbau bilden sozusagen die Versuchsgruppe für eine neue Form des Studiums. Im Rahmen eines Pilotprojektes hat der Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn ein Lern- und Ausbildungsmodell gestartet, in dem ausschließlich Studentinnen in Gruppen zusammen arbeiten und gemeinsam Exkursionen unternehmen.

Studentische Bewertungen von Lehrveranstaltungen zeigen immer wieder, dass ein und dieselbe Lehrveranstaltung von Männern und Frauen sehr unterschiedlich beurteilt wird. Frauen haben vielfach andere Anforderungen an die Wissensvermittlung als Männer: Sie lernen stärker visuell und es ist ihnen wichtig, praktische Anwendungen zu erlernen. Auch die persönliche Kommunikation und Anleitungen zur konkreten Problemlösung haben für Frauen einen höheren Stellenwert.

Der Fachbereich Maschinenbau will daher in der Ausbildung der Studentinnen neue Wege beschreiten. Erstmals werden in einem Projekt zusätzlich zu den normalen Lehrveranstaltungen Kenntnisse aus der Motoren-, Füge-, Oberflächen- und Produktionstechnik vermittelt, mit einem hohen Anteil an praktischen Tätigkeiten, die die Studentinnen selber ausführen sollen. Konkret werden die jungen Frauen Verbrennungsmotoren zerlegen, nach der Demontage die Motorenteile vermessen und verschlissene Teile ersetzen. Die Motoren werden danach wieder montiert und einer abschließenden Funktionsprüfung unterzogen. Darüber hinaus fertigen die Studentinnen zwei Motorenständer, auf denen die Motoren zu Anschauungszwecken installiert werden sollen. Unterstützung erhalten die Studentinnen dabei von drei Tutoren.

"Mit diesem Projekt möchten wir dem Lernverhalten und -bedürfnis unserer Studentinnen stärker entgegenkommen", erläutert der Projektleiter Prof. Dr. Wilhelm Hannibal, "die in der Vorlesung vermittelten Inhalte werden hier an praktischen Beispielen veranschaulicht. Zusätzlich unternehmen wir gemeinsam Exkursionen zu Autoherstellern wie Audi, Hyundai oder Opel. Dort können die Studentinnen auch gleich erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern knüpfen."

Im Januar führte eine Exkursion bereits zu VW nach Kassel, im Mai geht es gemeinsam nach Ungarn, wo die Studentinnen die Unternehmen Audi, Kirchhoff Automotive, Knorr Bremse und Suzuki besuchen.

uniprotokolle > Nachrichten > Frauen lernen anders: Fachbereich Maschinenbau startet Ausbildungsprojekt für Iserlohner Studentinnen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/156137/">Frauen lernen anders: Fachbereich Maschinenbau startet Ausbildungsprojekt für Iserlohner Studentinnen </a>