Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Höchste Stimmzahl für Vizepräsidentin der Universität des Saarlandes

21.05.2008 - (idw) Universität des Saarlandes

Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle in den Hochschulrat der Deutsch-Französischen Hochschule gewählt

Die Vizepräsidentin für Europa und Kultur der Universität des Saarlandes, Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle, ist in den Hochschulrat der Deutsch-Französischen Hochschule gewählt worden. Dabei erhielt sie die höchste Stimmzahl vor Dr. Hannemor Keidel von der TU München, die ebenfalls in den Hochschulrat gewählt wurde. Insgesamt hatten zehn Hochschullehrer aus ganz Deutschland als Kandidaten für zwei zu vergebende Positionen zur Wahl gestanden. Universitätspräsident Prof. Dr. Volker Linneweber freute sich über das sehr gute Ergebnis für seine Vizepräsidentin: "Es ist eine hohe Auszeichnung für Frau Prof. Oster-Stierle, dass sie bei der Wahl so viele Stimmen bekam. Europa ist einer der Schwerpunkte der Universität des Saarlandes und wenn unsere Vizepräsidentin für Europa und Kultur in Zukunft dem Hochschulrat der deutsch-französischen Hochschule angehört, erhöht dies noch die Attraktivität unseres Europa-Schwerpunktes."

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) ist ein Verbund von 150 Mitglieds- und Partnerhochschulen in Deutschland und Frankreich. Ihr Campus ist dezentral organisiert. Die Studenten der DFH sind an zwei Partnerhochschulen, einer in Deutschland und einer in Frankreich, eingeschrieben, studieren gemeinsam in einer integrierten Studentengruppe und erhalten ein deutsches und ein französisches Abschlussdiplom.

Der Hochschulrat legt die Leitlinien für die Deutsch-Französische Hochschule fest. Er entscheidet unter anderem über die Bedingungen für die Aufnahme von Hochschulen, verabschiedet den Haushalt und genehmigt den Jahresabschluss. Der Hochschulrat besteht aus 22 deutschen und französischen Mitgliedern, von denen acht als Lehrkräfte oder Lehrkräfte und Forscher tätig sind.
Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle (geb. 1956) ist seit 2003 Professorin für Romanische Philologie an der Universität des Saarlandes. Von 2005 bis 2007 war sie Vizepräsidentin für Planung und Strategie, seit 2007 ist sie Vizepräsidentin für Europa und Kultur.

Kontakt: Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle; Tel. 0681/302-4566;
E-Mail: p.oster-stierle@mx.uni-saarland.de

uniprotokolle > Nachrichten > Höchste Stimmzahl für Vizepräsidentin der Universität des Saarlandes
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/156909/">Höchste Stimmzahl für Vizepräsidentin der Universität des Saarlandes </a>