Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Die ganze Welt in einem Raum - Fotoimpressionen einer Traumreise an der Hochschule Harz

22.05.2008 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Dass eine Weltreise pure Magie ist und dass ihre eindrucksvollsten Augenblicke in Form von Fotos und Kollagen die Zuschauer auch auf kleinem Raum in fremde Länder entführen, zeigt die neue Ausstellung in der Rektoratsvilla der Hochschule Harz. Die beiden Künstler Jennifer Fizia und Falk Werner präsentieren faszinierende Momentaufnahmen und tiefe Einblicke ihrer einjährigen Rucksackreise, die beide rund um den Globus führte. In Anwesenheit der Künstler eröffnet Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann die Vernissage in der Rektoratsvilla der Hochschule Harz am Mittwoch, den 4. Juni 2008, um 19 Uhr. Die Gäste erleben passend zu den Kunstwerken auch spektakuläre Töne aus der weiten Welt und eine bunte, spannende Mini-Diashow.

Sowohl Jennifer Fizia als auch Falk Werner sind ausgebildete Journalisten. Falk Werner arbeitet zudem als Event- und Radiomoderator sowie als Hörbuchsprecher des europaweiten Hörbuchkanals Radioropa. Beide Künstler verbindet die Leidenschaft zum Reisen - auch auf ganz romantische Weise: sie lernten sich 2005 bei der Arbeit im Ausland kennen und lieben. Während eines kreativen Mallorca-Aufenthalts entstand auch die Idee zum gemeinsamen Reisen, das ein Jahr später in einer 365-Tage andauernden Erdumrundung seinen bisherigen Höhepunkt fand.

Über ihre eindrucksvollen Erlebnisse berichtete das Paar in Printmedien, im Hörfunk und im Fernsehen. Mit ihrer Ausstellung lassen die leidenschaftlichen Fotografen ihre Bilder die Geschichten erzählen. Das sind Geschichten aus der ganzen Welt - von Mayas, Salzwüsten, australischen Cowboys und asiatischen Tempeln. Die Ausstellung gliedert sich in zwei Teile: Fotos und Kollagen. Letztere beschreiben dabei die emotionalsten Weltreisegefühle als Camper, Ausgeraubte oder Spanischschüler.

Die Ausstellung "Weltansichten" wird allen Gästen noch bis Ende Juli 2008 in den Räumen der Rektoratsvilla spektakuläre Fotos einer Reise rund um den Globus zeigen und dabei auch einen kritischen Blick auf die Welt werfen. Die Rektoratsvilla ist montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen: http://www.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Die ganze Welt in einem Raum - Fotoimpressionen einer Traumreise an der Hochschule Harz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/156925/">Die ganze Welt in einem Raum - Fotoimpressionen einer Traumreise an der Hochschule Harz </a>