Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Universität Flensburg: Ulrich-Teichler-Preis für Flensburger Absolventin

22.05.2008 - (idw) Universität Flensburg

Flensburger Absolventin erhält Preis für beste Abschlussarbeit in der Hochschulforschung

Anna Katharina Jacob, Absolventin des BA/MA-Studiengangs "International Management" an der Universität Flensburg, wurde kürzlich mit dem Ulrich-Teichler-Preis für die beste Abschlussarbeit zur Hochschulforschung im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet. Der Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung wurde erstmals verliehen. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Hochschulen ist ein gesellschaftlich relevantes Forschungsfeld. Um diese Forschungsrichtung fachlich und professionell weiter voranzutreiben und um einen Beitrag zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu leisten, wurden vom Nestor der deutschen Hochschulforschung Ulrich Teichler zwei Förderpreise gestiftet. Teichler ist Universitätsprofessor für Berufs- und Hochschulforschung an der Universität Kassel und langjähriger Direktor des dortigen Internationalen Zentrums für Hochschulforschung.

Am 15. Mai verlieh die Gesellschaft für Hochschulforschung in einem feierlichen Rahmen erstmals diese Preise, die für Abschlussarbeiten bzw. Dissertationen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz ausgelobt worden waren. Als beste Abschlussarbeit der Jahre 2006/07 wurde bei der Hamburger Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung eine Masterarbeit ausgezeichnet, die an der Universität Flensburg entstanden war.

Deren Verfasserin, die aus Leipzig stammende Anna Katharina Jacob, schrieb über das Thema: "Qualitätsmanagement an Musikhochschulen in Zeiten sich wandelnder Studienstrukturen". In der 2007 im Olms-Verlag (Hildesheim) veröffentlichten Arbeit wird am Fallbeispiel der Essener Folkwang Hochschule untersucht, wie die besonderen Anforderungen von Kunsthochschulen mit der laufenden Studienreform vereinbar sind.

Betreut wurde die Arbeit an der Flensburger Universität von den Professoren Wenzel Matiaske und Gerd Grözinger. Beide sind auch Sprecher des kürzlich an der Universität Flensburg begonnenen Promovierendenkollegs 'Verantwortliche Hochschule'. Frau Jacob bleibt der Hochschulforschung ebenfalls erhalten. Sie forscht mittlerweile an der Universität Duisburg-Essen, wo sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Personalwirtschaft eine Dissertation über die Beschäftigungssysteme an Hochschulen in Deutschland und Skandinavien vorbereitet.

Kontakt:
Prof. Dr. Gerd Grözinger, Universität Flensburg, Tel: 0461 805 2761 E-Mail: groezing@uni-flensburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Flensburg: Ulrich-Teichler-Preis für Flensburger Absolventin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/156926/">Universität Flensburg: Ulrich-Teichler-Preis für Flensburger Absolventin </a>