Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Erlanger Professor wird Rektor der RWTH Aachen

23.05.2008 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Grüske gratuliert Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg

Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg, Inhaber des Lehrstuhls für Kunststofftechnik (LKT) der Universität Erlangen-Nürnberg, wird neuer Rektor der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH). "Ich freue mich, dass einem unserer Erlanger Professoren diese traditionsreiche und bedeutende Technische Elite-Universität anvertraut wird", gratulierte Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Rektor der Universität Erlangen-Nürnberg. Er habe die Nachricht von Schmachtenbergs Berufung mit einem lachenden und einem weinenden Auge aufgenommen, so Grüske. Mit Schmachtenberg übernehme ein ausgewiesener Ingenieurwissenschaftler die verantwortungsvolle Führung der Aachener Hochschule, der zuvor bereits an den Universitäten in Essen und Aachen Bedeutendes geleistet habe. "Professor Schmachtenberg besitzt ausgezeichnete wissenschaftliche, strategische und kommunikative Qualitäten. Ich sehe der Zusammenarbeit mit meinem neuen Rektorenkollegen sehr erwartungsvoll entgegen."

Schmachtenberg wird sein neues Amt bereits am 1. August 2008 antreten. Grüske: "Er hinterlässt in Erlangen eine Lücke, die nicht leicht zu schließen sein wird." So ist trotz aller Sorgfalt bei der Auswahl eines Nachfolgers eine gewisse Eile geboten. "Angesichts der Bedeutung des Lehrstuhls, erfreulich hoher Studentenzahlen im Studiengang Kunststofftechnik und bester Berufsaussichten für die Absolventen streben wir ein schnelles Verfahren zur Besetzung des Lehrstuhls an", so Rektor Grüske. "Ziel ist ein neuer Professor zum 1. Oktober 2008."

Nach nur zweieinhalb Jahren verlässt Schmachtenberg Erlangen wieder in Richtung Aachen: "Ich bin dankbar, dass ich die hervorragenden Bedingungen für Forschung und Lehre an der Universität in Erlangen nutzen und ein ausgezeichnetes Umfeld kennen lernen durfte", so Schmachtenberg. "Die Universität hat mich offen aufgenommen. Für dieses Vertrauen gilt nicht zuletzt Professor Grüske besonderer Dank." Mit sehr engagierten Mitarbeitern an seinem Lehrstuhl und einer klaren Struktur sei sowohl die personelle Kontinuität als auch die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit für eine Übergangszeit gesichert. "Das LKT nimmt weiter seine Forschungs- und Transferfunktion für die Kunststoffindustrie in der Metropolregion und darüber hinaus wahr", so der scheidende Ordinarius für Kunststofftechnik.

Prof. Schmachtenberg (56) ist gebürtiger Aachener und hat selbst an der RWTH studiert und promoviert. Nach leitenden Tätigkeiten im Süddeutschen Kunststoff-Zentrum in Würzburg und bei der Bayer AG in Leverkusen hatte er 1993 seine erste Professur an der Universität Essen übernommen. Im Jahr 2001 wechselte er als Lehrstuhlinhaber für Kunststoff-Werkstofftechnik an die RWTH Aachen und im April 2006 von Aachen an die Spitze des LKT nach Erlangen.

Mit 30.000 Studenten, 450 Professoren und rund 4.000 Mitarbeitern sowie neun Fakultäten mit 100 Studiengängen zählt die RWTH Aachen zu den führenden Technischen Universitäten Europas. Sie verfügt über die höchsten Drittmittelzuwendungen aller deutschen Hochschulen und ein Finanzvolumen von knapp 600 Mio. EUR jährlich. Knapp die Hälfte der RWTH-Studenten will Ingenieur werden, ein Viertel belegt naturwissenschaftliche Studiengänge.

uniprotokolle > Nachrichten > Erlanger Professor wird Rektor der RWTH Aachen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/157029/">Erlanger Professor wird Rektor der RWTH Aachen </a>