Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Internetbasierte Systeme - neuer Informatik-Studiengang an der Fachhochschule Trier

05.06.2008 - (idw) Fachhochschule Trier

Der Fachbereich Informatik der FH Trier bietet ab kommendem Wintersemester erstmals den Studiengang 'Internetbasierte Systeme' an und reagiert damit auf die - durch die rasante Entwicklung des Internets begründete - zunehmende Nachfrage der Firmen nach spezifischen Kenntnisse in diesem Bereich. Das Internet ist inzwischen zu einem festen Bestandteil unseres gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens herangewachsen. Der Haupteinsatzzweck der meisten Home­computer ist die Internet-Kommunikation. Auch Firmen wickeln Geschäfte mehr und mehr über das Internet ab. Dies betrifft neben dem allseits sichtbaren Business-to-Consumer Bereich (E-Shops, Portale, Marktplätze) auch den Business-to-Business Bereich, in dem geschäftliche Kommunikation zunehmend automatisiert über das Internet erfolgt (Web-Services, Service-oriented-Architectures). Auf der anderen Seite ist die Internet-Kriminalität in den letzten Jahren stark anstiegen, so dass Sicherheitsaspekte immer wichtiger werden. Aufgrund dieser Entwicklung werden Spezialisten für Internetbasierte Systeme in hohem Maß benötigt.

Mit dem neuen Studiengang 'Internetbasierte Systeme' greift die FH Trier diesen Trend auf. Die Schwerpunkte des Studiengangs liegen in der Software-Entwicklung für Internet-Anwendungen, der Internet-Kommunikation und -Netzwerktechnik sowie der IT-Sicherheit. "Wir wollen Informatiker ausbilden, die das Medium Internet inklusive der zugrunde liegenden Programmierung und Technologie umfassend beherrschen. Das Studium ist konsequent praxisorientiert. Die Studierenden lernen bei uns Software für verteilte Anwendungen zu entwickeln, Rechnernetze einzurichten und zu administrieren sowie selbständig geeignete Sicherheitslösungen auszuwählen und umzusetzen", verdeutlicht Professor Künkler, Dekan des Fachbereichs Informatik.
Durch das Studium werden die Studierenden bestens vorbereitet auf eine technisch anspruchsvolle Tätigkeit in diesem interessanten Arbeitsbereich, dessen heute bereits hohe Bedeutung zukünftig noch weiter steigen wird.

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Der Studiengang endet mit dem Abschluss 'Bachelor of Science'.
Studiengebühren werden in Rheinland-Pfalz für das Erststudium nicht erhoben.

Nähere Informationen zum neuen Studiengang finden sich unter: http://www.fh-trier.de/go/ibs
Weitere Informationen: http://www.fh-trier.de/go/ibs
uniprotokolle > Nachrichten > Internetbasierte Systeme - neuer Informatik-Studiengang an der Fachhochschule Trier
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/157888/">Internetbasierte Systeme - neuer Informatik-Studiengang an der Fachhochschule Trier </a>