Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

TUB: Von der Idee zum Produkt

06.06.2008 - (idw) Technische Universität Berlin

Zwei Teams der TU Berlin werden durch EXIST-Forschungstransfer gefördert In der ersten Runde der Maßnahme EXIST-Forschungstransfer des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) werden zwei Arbeitsgruppen der Technischen Universität Berlin mit insgesamt etwa 700.000 Euro gefördert, um ihre Forschungsergebnisse für die Verwertung in einem eigenen Unternehmen weiterzuentwickeln.

Sebastian Knorr und Dr. Matthias Kunter konvertieren herkömmliche zweidimensionale Filme und Videos in dreidimensionale bzw. stereoskopische Streifen. Ihre Firma "imcube media" wird von Prof. Dr.-Ing. Thomas Sikora, Leiter des Fachgebiets Nachrichtenübertragung der TU Berlin betreut. Für ihre Geschäftsidee wurde das Team bereits im März 2008 mit dem Gründerpreis "Mit Multimedia erfolgreich starten" auf der Cebit ausgezeichnet. Seit November 2007 werden sie zudem durch das EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Dr. Martin Buchholz, Marco Schmidt, Reiner Buchholz und Philipp Geyer entwickeln ein wettbewerbsfähiges System zur solaren Beheizung und Kühlung von Gebäuden. Das Team wird von Prof. Claus Steffan, Leiter des Fachgebiets Gebäudetechnik und Entwerfen der TU Berlin unterstützt.

Das Programm EXIST des BMWI fördert gezielt Existenzgründungen aus der Wissenschaft, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Die beiden Teams von der TU Berlin überzeugten mit ihren Projektskizzen und einer Präsentation die Expertenjurys. Bundesweit wurden von zwei unabhängigen Jurys 15 Projekte aus Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit herausragenden Produkt- und Ausgründungskonzepten ausgewählt.

Der Gründungsservice der TU Berlin beantragte die Fördermittel für beide Teams und unterstützte die Gründer bei der Ausarbeitung der Ideenskizze und bei der Vorbereitung auf die Präsentation vor der Expertenjury.

Der nächste Antragstermin für EXIST-Forschungstransfer ist der 30.Juni 2008.

2.022 Zeichen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: TU Berlin Gründungsservice, Agnes von Matuschka, Hardenbergstraße 36a, 10623 Berlin, Tel.: 030/314-78579, Fax: 030 / 314-24 087, E-Mail: gruendung@tu-berlin.de, Hompage:
www.gruendung.tu-berlin.de

Imcube: Institut für Telekommunikationssysteme, Tel.: 030/314-25093
Dr.-Ing. Matthias Kunter, Tel.: 030/314-24571, Dipl.-Ing. Sebastian Knorr
Tel.: 030/314-28501

Dr.-Ing. Martin Buchholz, TU Berlin, Fachgebiet Gebäudetechnik und Entwerfen, Tel.: 030/314-21820, Fax: -26079, E-Mail: martin-buchholz@web.de, WWW:
www.a.tu-berlin.de/gte/

Die Medieninformation zum Download:
www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

"EIN-Blick für Journalisten" - Serviceangebot der TU Berlin für Medienvertreter:
Forschungsgeschichten, Expertendienst, Ideenpool, Fotogalerien unter:
www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608
Weitere Informationen: http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/ http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608 http://www.gruendung.tu-berlin.de http://www.a.tu-berlin.de/gte/
uniprotokolle > Nachrichten > TUB: Von der Idee zum Produkt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/158006/">TUB: Von der Idee zum Produkt </a>