Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 28. Dezember 2014 

"Teddybär-Krankenhaus" - Aktion von Medizinstudierenden

18.04.2003 - (idw) Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen

(ukg) Am 29. und 30. April 2003 ab 9.00 Uhr wird vor dem Alten Rathaus in Göttingen das erste von Göttinger Medizinstudierenden organisierte "Teddybär-Krankenhaus" stehen. Dabei können Kinder ihre Stoff- und Kuscheltiere mitbringen und in zwei großen Zelten von "Teddy-Ärzten" (Medizinstudierende) untersuchen lassen. Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Deutschen Famulantenaustausch Göttingen (dfa) und der European Medical Student's Association Göttingen (EMSA). Alle Aktiven dieser Gruppen sind ehrenamtlich tätig. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung haben der Oberbürgermeister von Göttingen und die Kinderklinik des Bereichs Humanmedizin übernommen.

"Die Idee des Teddybär-Krankenhauses besteht darin, drei- bis sechsjährigen Kindern auf spielerische Art die Angst vor Ärzten und Krankenhäusern zu nehmen," sagt Valeska Linkersdörfer, eine der Organisatorinnen des Projektes. Kinder können so eine Krankenhaussituation erleben, ohne selbst als Patientin oder Patient betroffen zu sein. Insgesamt haben sich bereits 15 Kindergärten für die Teddybären-Sprechstunde von 9 bis 13 Uhr angemeldet. Darüber hinaus gibt es jeweils von 13 bis 17 Uhr eine freie Sprechstunde für alle interessierten Kinder und Eltern. Die Kinder sollten ihre eigenen Kuscheltiere mitbringen.

EMSA ist eine europaweite, unabhängige und politisch neutrale Organisation. Sie wurde 1991 in Brüssel gegründet. Ziel ist unter anderem die Förderung der innereuropäischen Verständigung und des medizinisch-fachlichen Austausches sowie Analyse und Verzahnung der länderspezifischen Lehrstandards. Der dfa ist ein gemeinnütziger Verein. Im Mittelpunkt steht der internationale Studentenaustausch und damit die Völkerverständigung und Studentenhilfe. Der Verein ist politisch unabhängig.

Um Sie über die Aktion zu informieren, werden am Aktionstag die Organisatoren und Schirmherren anwesend sein:

Pressegespräch
Teddybär-Krankenhaus
29. April 2003, 11 Uhr
Zelt vor dem Alten Rathaus Göttingen

Ansprechpartnerin:
Anna-Lena Gerts - Organisationsleitung
Tel.: 0551/99 65 139 - teddy.krankenhaus@gmx.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Teddybär-Krankenhaus" - Aktion von Medizinstudierenden

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15801/">"Teddybär-Krankenhaus" - Aktion von Medizinstudierenden </a>