Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Minister Pinkwart hat heute mit Partnern aus dem Rhein-Sieg-Kreis das vierte ZdI-Zentrum gegründet

09.06.2008 - (idw) Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW

Förderung des ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchses in NRW Am heutigen Montag ist im Rhein-Sieg-Kreis das ZdI-Zentrum Bildungsregion Rheinbach gegründet worden. In dem Zentrum der Initiative Zukunft durch Innovation (ZdI) sollen künftig Kinder und Jugendliche vom Kindergarten über die Grundschule bis zur Oberstufe in unterschiedlichen Projekten selbst forschen und experimentieren. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart unterschrieb zusammen mit Vertretern der Stadt Rheinbach, dem Rhein-Sieg-Kreis, der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, sowie Rheinbacher Schulen und Unternehmen die Gründungsvereinbarung. Das ZdI-Zentrum Rheinbach ist das vierte von landesweit 25 ZdI-Zentren, deren Gründung das Innovationsministerium bis 2010 anstrebt. Sie sollen Kinder und Jugendliche für ein ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium begeistern.

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sagte: "Die Gründung des ZdI-Zentrums Rheinbach ist ein klares Bekenntnis zur Innovation. Denn ob eine Region als Innovationsstandort bestehen kann, hängt wesentlich davon ab, ob sie genügend gut qualifizierte Fachkräfte hat - insbesondere in den Ingenieurberufen. Dass der Impuls für mehr Technikunterricht hier in Rheinbach aus einer Grundschule kommt, freut mich daher besonders."

Die Gründer des ZdI-Zentrums vereinbarten die Intensivierung des naturwissenschaftlichen Lernens an der Rheinbacher Grundschule Sürster Weg sowie die Einrichtung eines Robotikschwerpunkts am Städtischen Gymnasium. In einem nächsten Schritt sollen Kindertagesstätten sowie weiteren Schulen aus dem Rhein-Sieg-Kreis Partner des ZdI-Zentrums werden. Zukunft durch Innovation hat die Gründung des Zentrums intensiv begleitet.

In der dafür eingerichteten Lernwerkstatt an der Grundschule können die Schülerinnen und Schüler ab Beginn des neuen Schuljahres naturwissenschaftliche Phänomene erforschen. Am Gymnasium sind bereits Technikräume entstanden, in denen die Schülerinnen und Schüler nun Technikunterricht bekommen. Den Chemie- und Physikkursen der Oberstufen bietet die FH Bonn-Rhein-Sieg an, in den Laboren der Hochschule zu experimentieren.

Die Initiative Zukunft durch Innovation.NRW (ZdI) hat das Ziel, mit anspruchsvollen, langfristigen Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu
begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene
Initiative in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Hintergrund ist, dass nach Angaben des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln bundesweit rund 95.000 Ingenieurinnen und Ingenieure fehlten, davon allein rund 20.000 in Nordrhein-Westfalen.

Zukunft durch Innovation wird bis zum Jahr 2010 landesweit 25 ZdI-Zentren gründen, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten. Neben dem ZdI-Zentrum in Rheinbach bestehen bereits in Bochum, Solingen und Oelde Zentren zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses. Weitere Elemente der Initiative sind unter anderem jährlich drei regionale Aktionstage für jeweils 400 bis 600 Schülerinnen und Schüler, der ZdI-Roboter-wettbewerb und der Schülerkalender mit vielen Informationen zu technischen Studiengängen und zu Spitzenforschung in Nordrhein-Westfalen, den die Initiative herausgibt. Mit ihren Projekten erreicht Zukunft durch Innovation schon heute jährlich über 100.000 Jugendliche.

Weitere Informationen und das Formular zum Bestellen des Schultimers finden Sie unter: www.zukunft-durch-innovation.nrw.de

uniprotokolle > Nachrichten > Minister Pinkwart hat heute mit Partnern aus dem Rhein-Sieg-Kreis das vierte ZdI-Zentrum gegründet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/158062/">Minister Pinkwart hat heute mit Partnern aus dem Rhein-Sieg-Kreis das vierte ZdI-Zentrum gegründet </a>