Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Internationalität eindrucksvoll präsentiert

12.06.2008 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Im multimedialen Zeitalter der blitzschnellen Information sind Festschriften fast ein wenig aus der Mode gekommen. Dennoch stellte sich die Hochschule Harz - als kleinste und jüngste Hochschule Sachsen-Anhalts - im Rahmen ihres 15-jährigen Jubiläums im Jahr 2006 dieser zugleich faszinierenden wie umfangreichen Aufgabe. Am Dienstag, den 3. Juni 2008, wurde jetzt das daraus entstandene Werk erstmals im Rahmen eines festlichen Empfangs auf dem Wernigeröder Campus von Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann 150 geladenen Gästen und der Autorenschaft präsentiert. Besonderer Dank galt dort den Sponsoren der Hochschule und insbesondere dem Förderkreis Hochschule Harz e.V. unter Leitung von Angela Gorr, MdL. Förderkreis und einige der Hochschule verbundene Unternehmen haben durch großzügige Unterstützung die Erstellung der Festschrift erst ermöglicht.

Das 424 Seiten umfassende Buch enthält 40 wissenschaftliche Beiträge, in denen Mitglieder des Kollegiums der Hochschule Harz Einblicke in die Entwicklung von Wissenschaft und Forschung in den drei Fachbereichen Automatisierung und Informatik, Verwaltungswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften geben. Die Festschrift legt somit in vielfältiger Weise Zeugnis ab, über die wissenschaftliche wie kreative Kompetenz an der Hochschule Harz, über die praktizierte Einheit von Forschung und Lehre sowie die hohe Leistungsfähigkeit. Zugleich lässt sie über 15 Jahre Hochschulentwicklung in Wernigerode und Halberstadt Revue passieren. Dabei wird nicht nur die gute Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft und die Ausrichtung an der Praxis deutlich, sondern auch die gelebte Internationalität. Dies kommt auch darin zum Ausdruck, dass einige wissenschaftliche Beiträge auf Englisch oder Französisch verfasst wurden. In der global vernetzten Welt von Wirtschaft und Wissenschaft ein deutliches Qualitätsmerkmal und Zeichen zeitgemäßer Forschung.

Wie wichtig der Hochschule Harz die klare internationale Ausrichtung ist, wurde auch bei dem feierlichen Empfang zur Enthüllung der Festschrift deutlich. Unter großem Applaus überreichte Katja Schimkus, Leiterin des Akademischen Auslandsamtes, den "DAAD-Förderpreis für hervorragende ausländische Studierende" an Tatiana Berseneva (Bachelor of Arts, Studiengang Tourismusmanagement). Die aus Russland stammende Absolventin hatte sich durch überdurchschnittliche Leistungen und beeindruckendes Engagement für den mit 1000 Euro dotierten Preis empfohlen.

Die Festschrift ist zum Preis von 25 Euro erhältlich. Nähere Informationen zu den Bezugsmöglichkeiten sind bei Janet Anders vom Dezernat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule Harz (Tel.: 03943/659-822, E-Mail: janders@hs-harz.de) erhältlich.
Weitere Informationen: http://www.hs-harz.de/pressestelle.html
uniprotokolle > Nachrichten > Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Internationalität eindrucksvoll präsentiert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/158381/">Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung und Internationalität eindrucksvoll präsentiert </a>