Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Alumni werden bundesweit vernetzt

23.04.2003 - (idw) CHE Centrum für Hochschulentwicklung

UNICUM und CHE kooperieren bei der bundesweiten Alumni-Plattform UNICUM remember

CHE-Leiter Prof. Dr. Müller-Böling umreißt das Ziel der Zusammenarbeit: "Die Alumniarbeit wird für Hochschulen immer bedeutsamer. Daher haben wir uns entschlossen, mit UNICUM remember zusammenzuarbeiten. Absolventen, Arbeitgebern, Fakultäten und Professoren wird eine offene Plattform geboten, auf der sie unkompliziert miteinander kommunizieren und Kontakt halten können." Die Kooperation läuft ab sofort.

"Verbindungen halten, Verbindungen schaffen" ist das Motto von UNICUM remember. Der neue Service, der über die Websites www.unicum.de und www.che.de zu erreichen ist, richtet sich nicht nur an ehemalige Mitglieder einzelner Hochschulen oder Fachbereiche. Vielmehr werden sämtliche Kontakte aus Schule, Hochschule und Arbeitswelt vernetzt und können problemlos und bequem über eine einzige Schnittstelle abgerufen werden. Dadurch ergeben sich vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Sie bestehen für den Einzelnen, der seine Kontakte zu ehemaligen Kommilitonen pflegen oder neu aktivieren möchte. Aber auch für Absolventenvereinigungen oder Hochschulen, die den Service einer professionellen, dezentralen Adressverwaltung in Anspruch nehmen können.

UNICUM-Geschäftsführer Manfred Baldschus: "Mit UNICUM remember gehen entstandene Freundschaften nicht verloren und verwandeln sich im Berufsleben in wertvolle Verbindungen. Kommilitonen von heute sind Kollegen, Ratgeber, Geschäftspartner und vielleicht auch Arbeitgeber von morgen."

Ganz bewusst versteht sich UNICUM remember als Partner bestehender Alumni-Organisationen. Detlef Müller-Böling: "In den Hochschulen gibt es viele Ansätze, auf die Alumni zuzugehen. Das wollen wir unterstützen." Unkompliziert können Dekane künftig ihre Ehemaligen über das Veranstaltungs- und Weiterbildungsangebot ihrer Fakultät informieren, nach Berufspraktikern zur Unterstützung der Lehre suchen oder zu wissenschaftlichen Kongressen und akademischen Feiern laden.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie Horst Riemann an (0234/96151-96) oder schreiben Sie eine E-Mail (riemann@unicum-verlag.de).
uniprotokolle > Nachrichten > Alumni werden bundesweit vernetzt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15865/">Alumni werden bundesweit vernetzt </a>