Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

Kolloquium Zukunft "Europa vor globalen Herausforderungen": "Die zukünftige Rolle Osteuropas in der EU&qu

18.06.2008 - (idw) Universität Trier

Vortrag von Armand Clesse (Direktor, Luxemburg Institut for International and European Studies, Luxemburg) Donnerstag, 26. Juni 2008, 18:00 Uhr, Vortragssaal der VHS Trier Einst war er Lehrbeauftragter an der Universität Trier, Armand Clesse, ist seit der Gründung 1990 der Direktor des Luxemburg Institut for European and International Studies und hat eine vielschichtige Vita hinter sich. So war der 1949 geborene Clesse von 1986 bis 1995 Sonderberater der Regierung Luxemburg von unter Premierminister Jacques Santer vor allem für das Außen- und Verteidigungsministerium.

Zuvor war er außerdem Gastprofessor an der Universität Saarbrücken (Politische Wissenschaften), Gastwissenschaftler am Africa Institute of South Africa in Pretoria, Lehrbeauftragter am Miami University Center in Luxemburg und Gastprofessor am Max Planck Institut in Starnberg. Er studierte Deutsche Philologie und Literatur, Philosophie, Politikwissenschaften, Europäische Wirtschaftspolitik und Europarecht an den Universitäten Bonn und Paris (Sorbonne; Institut d'Etudes Politiques; Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales), an der London School of Economics, dem Europakolleg in Brugge und dem Graduate Institute of International Studies in Genf. Er wurde 1982 am European University Institute in Florenz zum PhD in History and Civilization promoviert. Dr. Clesse hat zahlreiche Bücher über europäische und internationale Angelegenheiten geschrieben und herausgegeben.

uniprotokolle > Nachrichten > Kolloquium Zukunft "Europa vor globalen Herausforderungen": "Die zukünftige Rolle Osteuropas in der EU&qu
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/158734/">Kolloquium Zukunft "Europa vor globalen Herausforderungen": "Die zukünftige Rolle Osteuropas in der EU&qu </a>