Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

do1 in neuem Gewand

23.04.2003 - (idw) Universität Dortmund

do1 - das UniVerselle Stadtfernsehen für Dortmund geht am Donnerstag (24. April) ab 18 Uhr in neuer Aufmachung auf Sendung. Das junge Stadtmagazin wird sich künftig jeden Donnerstag im "do1 ortstermin" 15 Minuten lang aktuellen Themen aus der Stadt widmen.

Ab 18.15 Uhr läuft jetzt regelmäßig eine 15-minütige Reportage zu brisanten Ereignissen, die "do1 nahaufnahme", abwechselnd mit "do1 ansichtssache", einem Studiogespräch mit Experten zu aktuellen Themen.

So auch am 24. April: do1 wird sich schwerpunktmäßig den Ereignissen im Irak und ihren Auswirkungen auf Dortmund widmen. Das Leben irakischer Flüchtlinge wird in Beiträgen geschildert. Außerdem wird Jürgen Hoppe, der als WDR-Reporter unter gefährlichsten Bedingungen mehrmals aus dem Nordirak berichtet hat und seinerzeit unter dem Schutz von PKK-Einheiten in das geheime Versteck des PKK-Führers Öcalan geführt wurde, als Studiogast seine Sicht der Entwicklung schildern. Damit ist für reichlich Spannung gesorgt an diesem Fernsehabend.

do1 ist das aktuelle Magazin künftiger Medienmacher des Instituts für Journalistik an der Universität Dortmund. Die Sendung läuft jeden Donnerstag ab 18 Uhr im Offenen Kanal - sehr zur Freude immer mehr Dortmunderinnen und Dortmunder, die im Laufe der letzten Jahre verstärkt auf das frische Format aufmerksam wurden.

Nähere Information: Samera Zagala,
Ruf 0231- 88 21 993 Redaktion, 0231- 398 62 40 privat

Uni Dortmund - Medieninfo 03 - 106 vom 22.04.2003
Referat für Öffentlichkeitsarbeit und Wissenstransfer
Pressesprecher: Klaus Commer,
Ruf 0231 7554811 und 0179 5020857
Mail klaus.commer@udo.edu
uniprotokolle > Nachrichten > do1 in neuem Gewand

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15883/">do1 in neuem Gewand </a>