Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Lesen bis der Morgen graut

24.04.2003 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Einladung zur 4. CampusLesenacht in die Uni-Mensa

Am 24. April 2003 verwandelt sich die Chemnitzer Mensa in der Reichenhainer Straße 55 wieder für eine Nacht in einen Lesetempel. Die Professur für Romanistik der TU Chemnitz veranstaltet gemeinsam mit dem Studentenwerk Chemnitz-Zwickau und der Buchhandlung Universitas die 4. CampusLesenacht. Eingeladen sind alle Literatur-Enthusiasten aus Stadt und Region, gelesen wird ab 20.30 Uhr bis zum Morgengrauen.

Anders als bei herkömmlichen Lesungen ist kein starres Programm vorgegeben, vielmehr bestimmen die Gäste, welche Texte zu Gehör gebracht werden. Jeder Teilnehmer kann aus seinem Lieblingsbuch rezitieren oder eigene Dichtungen vortragen. Auch Singen und Musizieren ist erlaubt und erwünscht. Um bei diesem Lese-Marathon bei Kräften zu bleiben, hat das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau auch kulinarische Köstlichkeiten vorbereitet. Die 4. CampusLesenacht findet im Speisesaal der Mensa statt. Der Eintritt ist frei. Im letzten Jahr haben an der Veranstaltung etwa 500 Leseratten teilgenommen.

Natürlich haben die Veranstalter auch eine lyrische Einladung parat:

Lesen ist Leben.
Leben ist Lesen.

CampusLesenacht 2003
Fest für Stimmen, Augen, Ohren und Gaumen.

Geschriebenes sinnlich Erleben
wird aus Anlass des Internationalen Tages des Buches auf dem Campus zelebriert.

Eingeladen sind ALLE Menschen aus Stadt und Land,
von der Uni und der Schule,
aus Behörden und Betrieben,
die die Leidenschaft zum Buche eint.

Ein jeder kann lesen und singen, in welcher Sprache er auch möchte....
Ein jeder kann zuhören und träumen, solange er möchte...
Ein jeder kann essen und trinken, was ihm beliebt....

Und das alles eine ganze Nacht lang
Vom Sonnenuntergang bis zum Morgengrauen.
Mit Frühstück bei den ersten Sonnenstrahlen.

Nun schon mal Gedicht, Gebrauchsanweisung, Grammatiksatz geprobt.
Das Instrument gestimmt - das Klavier erwartet Sie.

Eigenes Präsentieren,
Bewährtes Inszenieren,
Ungeahntes Auffinden.


Weitere Informationen gibt die Buchhandlung Universitas unter Telefon (03 71) 51 91 77.
uniprotokolle > Nachrichten > Lesen bis der Morgen graut

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15896/">Lesen bis der Morgen graut </a>