Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

In den Schulferien beim Film arbeiten

23.06.2008 - (idw) Macromedia Fachhochschule der Medien

Was kann ein 'Dolly'? Wie prüft man 'continuity'? Was heißt 'rigging grip'? Ein Set-Praktikum kann diese Fragen klären. Für Schüler und Absolventen mit Interesse am Filmstudium bietet die Macromedia Fachhochschule der Medien Set-Praktika im Studiengang Film und Fernsehen an. Interessierte können in den Schulferien bei den Dreharbeiten der Studentenfilme erste Erfahrungen sammeln, ihre Rolle am Set finden und Vorkenntnisse vertiefen. Die Bewerbung ist ab sofort möglich. "Wer Film studieren möchte, sollte wissen, wie Dreharbeiten ablaufen, welche Rollen es dort gibt und den Dreh im gesamten Produktionsprozess einordnen können", erläutert Prof. Mathias Allary die Idee zum Set-Praktikum. Der Professor für Regie leitet den Studiengang Film und Fernsehen der Macromedia Fachhochschule der Medien in München und Köln und hat sich der Förderung des Film-Nachwuchses verschrieben. Neben der Lehre betreibt Allary mit dem "movie college" die größte Filmschule im Internet.

"Ein Set-Praktikum hilft jungen Leuten, die von einer Filmkarriere träumen, sich ein realistisches Bild zu machen und ihre Fähigkeiten zu überprüfen" so Allary. Da seine Studierenden bei ihren aufwändigen Filmprojekten im vierten Semester immer wieder helfende Hände gebrauchen können, werden künftig Kurzzeit-Praktika zwischen einem Drehtag und einer Woche angeboten.
Der Einsatzbereich ist dabei unterschiedlich. "Eines der im Mai gedrehten Projekte ist 'Fidentia', bei dem eine Szene mit 50 Komparsen und mehreren Kameras im Ebersberger Waldsportpark gefilmt wurde. Es kann sich aber auch um Innendrehs mit speziellem Lichtkonzept handeln. Oder um Verfolgungsjagden mit Dolly und Kran", so Allary.

Auch Filmstudent Torben Maas, der bei 'Fidentia' Regie führte, sieht viele Möglichkeiten: "Set-Praktikanten kann man in den assistierenden Bereichen sehr gut einbinden. Denn Drehtage sind intensiv. Man bekommt selten mehr als fünf Stunden Schlaf." Doch Spaß machen ihm die Dreharbeiten immer: "Die intensive Zusammenarbeit bringt das Team zusammen. Da wird man sicher in weiteren Projekten noch mal zusammenarbeiten." Ein Set-Praktikum hält der Jungregisseur für einen guten Einstieg ins Filmemachen.

Die Bewerbung für folgende Jobs ist ab sofort möglich:

Ohne Vorkenntnisse:

- Produktionsassistenten
- Aufnahmeleitungsassistenz
- Beleuchterhilfen
- Set-Runner
- Tonassistent/innen
- Regiehospitanten

Vorkenntnisse erwünscht:
- Aufnahmeleitung
- Beleuchter/innen
- Dollygrip

Fragen und Bewerbungen an: Elvira Stephenson,
Tel.: 089.544 151-52, e.stephenson@macromedia.de

Weitere Informationen unter:
www.macromedia-fh.de/muenchen/set_praktikum

* * *
Reportagen von den Dreharbeiten sind möglich.
* * *

Über den Studiengang Film und Fernsehen

Der akkreditierte Studiengang Film und Fernsehen (B.A.) der Macromedia Fachhochschule bildet in sechs Semestern Nachwuchstalente für die Film- und Fernsehbranche aus. Das Studium setzt dabei bewusst auf die Stärken des klassischen Erzählkinos, die fiktionalen und dokumentarischen Sehweisen und Formen. Studierende wählen im dritten Semester einen der Studienschwerpunkte Regie, Kamera oder Postproduktion. Studienorte sind München und Köln. Den Studiengang leitet Prof. Mathias Allary.

Über die Macromedia Fachhochschule der Medien (MFM)

Die MFM ist eine staatlich anerkannte Hochschule mit Hauptsitz in München und Campi in Hamburg, Köln und Stuttgart. Die MFM wurde 2006 gegründet und ist auf praxisnahes Medienstudium spezialisiert. Das Studium mit Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) ist möglich in den vier akkreditierten Studiengängen Medienmanagement, Film und Fernsehen, Digitale Medienproduktion und Journalistik. Masterstudiengänge und ein Forschungszentrum für angewandte Medienforschung sind für 2009 in Vorbereitung.


Kontakt:
macromedia gmbh
fachhochschule der medien

jessica schallock, m.a.
hochschulkommunikation

gollierstr. 4
80339 münchen
tel.: 089.544151.873
fax.: 089.544151.14
j.schallock@macromedia.de
www.macromedia-fh.de
Weitere Informationen: http://www.macromedia-fh.de/muenchen/set_praktikum - Informationen zum Set-Praktikum
uniprotokolle > Nachrichten > In den Schulferien beim Film arbeiten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/158984/">In den Schulferien beim Film arbeiten </a>