Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Neuer Masterstudiengang Geoinformation und Visualisierung an der Universität Potsdam

24.06.2008 - (idw) Universität Potsdam

Mit dem Wintersemester 2008/2009 bietet die Universität Potsdam erstmals den Masterstudiengang Geoinformation und Visualisierung an. Der interdisziplinäre, forschungsorientierte Masterstudiengang vereint Lehranteile aus Geoinformatik (Fernerkundung, Geoinformationssysteme, Kartographie) mit Computergraphik (Visualisierung, Algorithmik) auf einem Informatik-Fundament. Er richtet sich an Studierende mit einem qualifizierten Bachelor-Abschluss in Geographie, Geoinformatik, Geoökologie, Geowissenschaften, Kartographie, Regionalwissenschaften oder Informatik einer deutschen oder einem vergleichbaren Abschluss einer ausländischen Hochschule. Die Regelstudienzeit bis zum Abschluss beträgt einschließlich der Masterarbeit und -verteidigung vier Semester.

Der Masterstudiengang Geoinformation und Visualisierung vermittelt fundierte und anwendungsorientierte interdisziplinäre Fachkompetenz in Theorie und Praxis der Geoinformationsverarbeitung und Computergraphik. Er fördert eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten in den Fachgebieten Geoinformationsverarbeitung, Geovisualisierung und raumbezogene Datenanalysen. Die Absolventinnen und Absolventen werden für höhere Wissenschaftler- und Managementpositionen vor allem in Geoinformationswirtschaft, Mobiltelephonie, Geomarketing, Immobilienwirtschaft, Sicherheits- und Umweltrisiken, Forschung und Verwaltung, befähigt. Die Berufschancen der Absolventen sind sehr gut.

Getragen wird der Masterstudiengang von der Fachgruppe Geoinformatik des Instituts für Geographie, der Fachgruppe Computergraphik des Hasso-Plattner-Instituts für IT-Software Engineering an der Universität Potsdam und dem Institut für Informatik. Beteiligt sind unter anderem das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (Berlin/Neustrelitz).

Der Studienbeginn ist nur im Wintersemester möglich. Bewerbungsschluss für das erste Fachsemester ist der 1. September 2008.

Hinweis an die Redaktionen:

Als Ansprechpartner steht Ihnen Prof. Dr. Hartmut Asche von der Universität Potsdam telefonisch unter 0331/977-2274, E-Mail gislab@uni-potsdam.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Studiengang Geoinformation und Visualisierung sind im Internet unter www.geographie.uni-potsdam.de abrufbar.

Diese Medieninformation ist auch unter http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2008/pm154_08.htm im Internet abrufbar.

uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Masterstudiengang Geoinformation und Visualisierung an der Universität Potsdam
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/159093/">Neuer Masterstudiengang Geoinformation und Visualisierung an der Universität Potsdam </a>