Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Junior-Studenten feiern zwei Jahre KinderHochschule

26.06.2008 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Zu ihrer bereits neunten Vorlesung strömten am Sonnabend, den 21. Juni 2008, die Junior-Studenten in das AudiMax der Hochschule Harz. "Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Internationaler Bund haben wir vor gut zwei Jahren für Acht- bis Zwölfjährige Schülerinnen und Schüler ein Angebot initiiert, das in der Harzregion absolut einzigartig ist. Dank abwechslungsreicher Themenvielfalt, engagierter Dozenten und wissbegieriger Teilnehmer erfreut sich die KinderHochschule einer ungebrochen hohen Begeisterung und Teilnehmerzahl, die auch über die Region hinausreicht", so Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann anlässlich der Jubiläumsveranstaltung.

Steffi Schulz und Hagen Bueß, Biologielehrer an der Ganztagsschule Burgbreite in Wernigerode, nahmen die Kinder mit auf eine Reise in die faszinierende Welt der Biologie, bei der sie Kurioses und Interessantes sowohl über einheimische als auch exotische Tiere und Pflanzen erfahren haben. 20 Quizfragen führten durch die abwechslungsreiche Veranstaltung und sorgten für reichlich Bewegung im Hörsaal. So wurde beispielsweise die Frage geklärt, ob man Vogelnester essen kann, wie viele Federn eine Taube hat oder ob Pflanzen Winterschlaf halten.

Die Dozenten gaben den anwesenden Junior-Studenten viele nützliche Tipps mit auf den Weg. So wissen die Kinder spätestens seit Samstag, wie man sich im Roten Meer vor Stachelrochen schützt, warum es besser ist eine Stechmücke bis zum Ende saugen zu lassen und dass im afrikanischen Busch eine Brille lebensrettend sein kann. Die Tatsache, dass Spinnen das 173-fache ihres Körpergewichts tragen können und dass es Quallen gibt, deren Tentakeln doppelt so lang sind wie ein Blauwal von 27 Metern, sorgte nicht nur bei den Kindern für staunende und überraschende Gesichter. Herr Bueß und Frau Schulz haben den Junior-Studenten dank ihrer kindergerechten Vorlesung das Wunder der Natur näher gebracht und zu verstehen gegeben, warum dieses kostbare Gut zu schützen ist.

Am Ende der beiden Veranstaltungen fand die Auszeichnung der Bronze- und Silber-Junior-Studenten statt. Das bedeutet, dass die Kinder bereits zum vierten beziehungsweise siebenten Mal an der KinderHochschule teilgenommen haben. Bei der zehnten Veranstaltung im September werden die ersten Junior-Studenten den Gold-Status erhalten, da sie bereits bei jeder KinderHochschule zu Gast waren.

Die nächste Veranstaltung findet nach den Sommerferien am Sonnabend, den 27. September 2008, statt. Prof. Dr. Bernhard Zimmermann, Dekan des Fachbereichs Automatisierung und Informatik der Hochschule Harz, widmet sich dann dem Thema "Computer-Programmierung" und wird die Frage klären, was das mit Hamstern und Lego-Bausteinen zu tun hat. Für eine Teilnahme an den Junior-Vorlesungen ist eine Registrierung zu jedem einzelnen Termin notwendig. Anmeldungen sind online auf der Webseite der KinderHochschule unter http://www.kinderhochschule.eu möglich.
Weitere Informationen: http://www.kinderhochschule.eu
uniprotokolle > Nachrichten > Junior-Studenten feiern zwei Jahre KinderHochschule
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/159288/">Junior-Studenten feiern zwei Jahre KinderHochschule </a>