Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

RUB-Kardiologe veröffentlicht Benefiz-CD für den Hildesheimer Dom

01.07.2008 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Nr. 206

Orgelwerke aus dem Hohen Dom zu Hildesheim
Erlöse kommen der Dom-Renovierung zugute

Eine Benefiz-CD mit beliebten Orgelwerken, gespielt auf der berühmten Klais-Orgel im Hildesheimer Dom, hat Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe, Direktor der RUB-Kardiologie im Marienhospital Herne, veröffentlicht. Der Mediziner, der als Organist im In- und Ausland bekannt ist, unterstützt mit den Erlösen aus der CD die Renovierung des Hildesheimer Doms, die bis zum 1200. Bistumsjubiläum im Jahr 2015 abgeschlossen sein soll. Er spielte unter anderem Werke von Buxtehude, Bach, Corelli, Telemann, Tartini, Dubois und Lemmens. Die CD ist für 10 Euro beim Medienservice des Bistums Hildesheim erhältlich. Zur Person

Hans-Joachim Trappe wurde 1954 in Castrop-Rauxel geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Duderstadt. Nach seinem Medizinstudium in Göttingen arbeitete er mehrere Jahre als Arzt in Hannover und Hildesheim und vertrat den dortigen Domorganisten. 1994 wurde er außerplanmäßiger Professor in Hannover, 1996 wurde er an die Ruhr-Universität Bochum berufen, wo er seitdem Direktor der Medizinischen Universitätsklinik am Marienhospital Herne ist. Schon mit neun Jahren erhielt Trappe Klavierunterricht, mit zwölf Jahren begann er seine Orgelausbildung und wurde einige Jahre später nebenberuflich Organist. Trappe gibt Orgelkonzerte im In- und Ausland, gestaltete mehrere Fernsehgottesdienste und spielte zahlreiche CDs ein.

Programm der CD

Dietrich Buxtehude (1637-1707) - Toccata F-Dur (BuxWV 157)
Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Sinfonia (BWV 156)
Johann Gottfried Walther (1684-1748) - Concerto del Sigr. Tomaso Albinoni, appropriato all'Organo. Allegro - Adagio - Allegro
Samuel Wesley (1766-1837) - Air und Gavotte (aus: Twelve Short Pieces)
Arcangelo Corelli (1653-1713) - Adagio
Georg Philipp Telemann (1681-1767) - Trumpet Air
Giuseppe Tartini (1692-1770) - Adagio Cantabile
César Franck (1822-1890) - Prélude, Fugue et Variation (aus: Six Pièces Nr. 3, op. 18)
Alexandre Guilmant (1837-1911) - Prière - Gebet, Grand choeur triomphale (op. 47, Nr.2)
Louis Lefébure-Wely (1817-1911) - Romance sans paroles, Verset F-Dur
Théodore Dubois (1937-1924) - In paradisum (aus: Douze pièces nouvelles pour orgue)
Hans-Joachim Trappe (*1954) - Improvisation über "Lobet den Herren, alle die ihn ehren"
Nicolas Jacques Lemmens (1823-1881) - Prière - Gebet, Fanfare, Cantabile und Finale

Titelaufnahme

Hans-Joachim Trappe: Orgelmusik aus dem Hohen Dom zu Hildesheim. Eine Benefiz-CD für die Renovierung des Mariendomes Hildesheim. Preis: 10 EUR. Bezug: Medienservice des Bistums Hildesheim, Domhof 24, 31134 Hildesheim, Tel. 05121/307-882, E-Mail: medienservice@bistum-hildesheim.de

Weitere Informationen

Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe, Medizinische Klinik II (Kardiologie u. Angiologie) Marienhospital Herne, Tel. 02323/499-1600, E-Mail: hans-joachim.trappe@ruhr-uni-bochum.de

uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Kardiologe veröffentlicht Benefiz-CD für den Hildesheimer Dom
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/159515/">RUB-Kardiologe veröffentlicht Benefiz-CD für den Hildesheimer Dom </a>