Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Firmenkontaktmesse an der FHTW Berlin

25.04.2003 - (idw) Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Über 40 renommierte Unternehmen aus Berlin und dem gesamten Bundesgebiet werden am 30. April 2003 bei der connecticum Firmenkontaktmesse an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin erwartet. Sie stehen Studierenden und AbsolventInnen für Fragen rund um Bewerbung, Berufseinstieg und Karrieremöglichkeiten zur Verfügung. Eine Besonderheit der Messe ist der Gründerpavillon mit Informationen zum Thema Existenzgründung.

Über 40 renommierte Unternehmen aus Berlin und dem gesamten Bundesgebiet werden am 30. April 2003 bei der connecticum Firmenkontaktmesse an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) Berlin erwartet. An Messeständen, in Talking-Points und in Firmenvorträgen werden sie Studierenden und AbsolventInnen auf dem Hochschul-Campus für Fragen rund um Bewerbung, Berufseinstieg und Karrieremöglichkeiten zur Verfügung stehen. "Wir rechnen mit über 2.000 aktuellen Angeboten für den Berufseinstieg, aber auch für Praktika, Diplomarbeiten und Werkstudententätigkeiten", freut sich Veranstalter Oliver Nitsch. Die connecticum Firmenkontaktmesse findet statt am Mittwoch, 30. April 2003, von 10.00 bis 16.30 Uhr, FHTW, Treskowallee 8, 10318 Berlin, Große Sporthalle.

Zu den Ausstellern gehören unter anderem Siemens, BMW, Daimler-Chrysler, Deutsche Bahn, Robert Bosch, aber auch der Bundesnachrichtendienst, PriceWaterhouseCoopers oder betasystems. Eine Besonderheit der Messe ist der Gründerpavillon. Dort können sich Studierende und AbsolventInnen, die eine Selbstständigkeit planen, eine Geschäftsidee haben oder nach dem Studienabschluß ein eigenes Unternehmen aufbauen wollen, umfassend informieren. Berater sind unter anderem das ExistenzGründer-Institut Berlin und dessen Partner, beispielsweise das VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik, die TGS Technologie- und Gründerzentrum Spreeknie GmbH, die Forum Ich AG und das start-up-Kompetenzzentrum "Existenzgründung und junges Unternehmertum" der FHTW. Beantwortet werden Fragen zur Entwicklung eines Business-Plans, zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Ziel des Gründerpavillons ist es, interessierten Besuchern Wege in die Selbstständigkeit aufzuzeigen und Kontakte für weitere Gespräche zu vermitteln. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Kontakt: Oliver Nitsch, connecticum, Tel. 030 / 8595 2005
uniprotokolle > Nachrichten > Firmenkontaktmesse an der FHTW Berlin

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15972/">Firmenkontaktmesse an der FHTW Berlin </a>