Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

"Juristenkarrieren in der preußischen Provinz Sachsen (1919-1945). Lebenswege und Wirkungen"

25.04.2003 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Am 2. und 3. Mai 2003 führen die Juristische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, die Notarkammer Sachsen-Anhalt, die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, die Jüdische Gemeinde zu Halle, das Oberlandesgericht Naumburg und das Stadtmuseum Halle ein gemeinsames Symposion im Gedenken an bedeutende Juristen dieser Region durch. Nachfahren (aus Erlangen, Kiel und Scherin) der Geehrten nehmen ebenfalls teil.

Am Freitag und Samstag, dem 2. und 3. Mai 2003, findet das Symposion statt zum Thema

"Juristenkarrieren in der preußischen Provinz Sachsen (1919-1945). Lebenswege und Wirkungen"

Freitag, 2. Mai 2003, 14.00 Uhr, Gertraudenfriedhof, Haupteingang, Landrain 25, 06118 Halle
Ansprachen an den restaurierten Grabsteinen für Adolf und Auguste Weissler - Prof. Dr. Armin Höland (Dekan der Juristischen Fakultät), Vertreter der Jüdischen Gemeinde zu Halle, Notar Uwe Glöckner (Präsident der Notarkammer Sachsen-Anhalt)

Freitag, 2. Mai 2003, 16.30 Uhr, Auditorium Maximum, Hörsaal XXII/22, Universitätsplatz 1
Drei Vorträge (Dr. Ludwig Röll, Dieter Miosge, Detlef Scherer) über Adolf Weissler und Friedrich Weissler und Diskussion

Samstag, 3. Mai 2003, 10.00-17.30 Uhr, Audimax, Hörsaal XXII/22, Universitätsplatz 1
Begrüßungen und Grußworte (Prof. Dr. Armin Höland, Staatssekretär Thomas Pleye, Prorektor Prof. Dr. Ernst-Joachim Waschke, Dipl.-Ing. Johannes Weissler, Prof. Dr. Burkhard Sattelmacher, Staatssekretär Dr. Rainer Litten);
Vier Vorträge (Prof. Dr. Michael Germann, Dr. Gerhard Baatz, Prof. Dr. Heiner Lück, Dr. Alexander Sperk) über Friedrich Weissler, Hans Litten, Paul Sattelmacher und den Justizalltag im Regierungsbezirk Merseburg 1933-1936 mit anschließender Diskussion

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem Internet (s. u.).

Alle InteressentInnen sind herzlich eingeladen.

Nähere Informationen:
Prof. Dr. Armin Höland
Tel: 0345 55-23100
Prof. Dr. Heiner Lück
Tel: 0345 55-23200
uniprotokolle > Nachrichten > "Juristenkarrieren in der preußischen Provinz Sachsen (1919-1945). Lebenswege und Wirkungen"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/15979/">"Juristenkarrieren in der preußischen Provinz Sachsen (1919-1945). Lebenswege und Wirkungen" </a>