Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Biotechnologie beiderseits der Oder - Entwicklungen und Perspektiven in der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit

13.07.2008 - (idw) BioCon Valley Initiative

Einladung zum 47. BioCon-Valley-Treff in das Greifswalder BioTechnikum

Am Donnerstag, dem 17. Juli 2008, von 16:30 bis 19:00 Uhr, findet im Greifswalder BioTechnikum der 47. BioCon-Valley-Treff zum Thema "Deutsch-Polnische Zusammenarbeit - Entwicklungen und Perspektiven für die Life Science Industrie" statt. Ziel der Veranstaltung ist die Mobilisierung und Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in Forschung und Industrie. Der von der Lifescience-Initiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern BioCon Valley, und dem West Pomeranian Center of Advanced Technologies Stettin (ZCZT) organisierte Branchentreff richtet sich an alle Interessierte aus Wissenschaft, Forschung und Industrie. Moderne Biowissenschaften sind seit den letzten zehn Jahren ein bedeutender Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt der Regionen um die Universitätsstädte Greifswald und Szczecin. Das Potenzial des grenzüberschreitenden Wirtschaftsraumes soll durch gemeinsame Kooperationsprojekte in Wissenschaft und Wirtschaft gefördert werden. Das im Juni 2008 unterzeichnete Regierungsabkommen zur Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung sowie vielfältige Förderprogramme der internationalen Zusammenarbeit im ScanBalt-Verbund an der Ostsee bieten den Rahmen, um aussichtsreiche Projekte zu realisieren.
Kooperationsbeziehungen zwischen Mecklenburg-Vorpommern und der Wojewodschaft Westpommern auf den Feldern Biotechnologie und Molekularmedizin bestehen seit dem Jahr 2002. So forschen unter anderem die Medizinische Akademie Stettin und die Arbeitsgemeinschaft Genomforschung der Universität Greifswald gemeinsam an den Möglichkeiten, Brustkrebs frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Als Referenten werden Prof. Rainer Westermann, Rektor der Universität Greifswald, Prof. Miroslawa El Fray, West Pomeranian Center of Advanced Technologies, Dr. Georg Homuth, Arbeitsgemeinschaft Genomforschung der Universität Greifswald, Micha? Wasylko, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Sprachen und Wirtschaft GmbH Szczecin, und Jürgen Michael Gahrau, Gahrau Consulting Schwerin, erwartet. Im Anschluss an die Vorträge besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit, den Gedankenaustausch mit den Referenten fortzusetzen.
Die Veranstaltung wird mit Unterstützung der Universität Greifswald realisiert und ist ein Beitrag der formellen Partnerschaft zwischen der Wojewodschaft West Pommern und dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

Die Vertreter der Medien sind herzlich zum BioCon-Valley-Treff eingeladen
(BioTechnikum, Walther-Rathenau-Straße 49 a, Greifswald).

BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a
17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
E hc@bcv.org
http://www.bcv.org

uniprotokolle > Nachrichten > Biotechnologie beiderseits der Oder - Entwicklungen und Perspektiven in der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160333/">Biotechnologie beiderseits der Oder - Entwicklungen und Perspektiven in der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit </a>