Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Wissenschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler will in die "Bundesliga"

26.04.2003 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die an Rhein, Sieg und Ahr ansässigen Wissenschaftseinrichtungen haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, ihre Aktivitäten zu bündeln und zu koordinieren. Mit Hilfe der regionalen Politik und Verwaltung wollen sie der Region einen festen Platz in der "Bundesliga" der deutschen Wissenschaftsstandorte sichern.

Mehrere Hochschulen, zahlreiche Forschungseinrichtungen und bedeutende Förderorganisationen machen die Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler zu einer bundesweit bedeutenden Wissenschaftsregion. Gleichzeitig tragen sie zum Strukturwandel bei, schaffen neue und sichern bestehende Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region. Die an Rhein, Sieg und Ahr ansässigen Wissenschaftseinrichtungen haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, ihre vielfältigen Aktivitäten zu bündeln und zu koordinieren. Um der Region aber einen festen Platz in der "Bundesliga" der deutschen Wissenschaftsstandorte zu sichern, sind darüber hinaus weitere Anstrengungen der politisch Verantwortlichen für ein regionales Wissenschaftsmarketing erforderlich.

Die führenden Akteure der Wissenschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler wollen die Region in Zukunft regional, national und international sichtbarer und noch konkurrenzfähiger machen. Wie das geschehen kann, darüber werden Vertreter der Wissenschaftseinrichtungen die Medien in einem

Pressegespräch
am Mittwoch, 30. April 2003, um 13 Uhr
im Hauptgebäude der Universität Bonn
- Senatssaal, 1. OG -

informieren. Themen werden unter anderem sein:

- Maßnahmen zur Förderung der künftigen Zusammenarbeit der Wissenschaftseinrichtungen untereinander und mit Partnern in Politik und Wirtschaft,
- die Zukunft der Wissenschaftsnacht als zentraler Veranstaltung des Wissenschaftsmarketings für die Region und
- die erforderliche Unterstützung dieser Bemühungen durch Politik und Verwaltung.

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Andreas Archut
Abteilung Presse und Information der Universität Bonn
Telefon: 0228/73-7647
E-Mail: presse.info@uni-bonn.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler will in die "Bundesliga"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16042/">Wissenschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler will in die "Bundesliga" </a>