Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Von Wolken, Muskeln und Schokoladen-Medizin

15.07.2008 - (idw) Karlsruher Institut für Technologie

Sechste Karlsruher Kinder-Uni mit acht Vorlesungen und zehn Workshops

Warum Wolken nicht vom Himmel fallen, weshalb Flüsse ein Bett brauchen und wieso wir unseren Eltern ähnlich sehen - das sind nur einige der Fragen, welche die Karlsruher Kinder-Uni in diesem Jahr beantwortet. Die Reihe für Kinder von acht bis zwölf Jahren läuft vom 12. August bis 4. September. Eintrittskarten für die Vorlesungen gibt es ab sofort im Vorverkauf. Immer dienstags und donnerstags von 10 bis 10.45 Uhr gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität und des Forschungszentrums mit den Kindern auf Entdeckungsreise: In Vorlesungen mit Experimenten, Filmen und Schätzfragen bieten sie Natur und Technik für alle Sinne.

Einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist der Besuch bei KATRIN, der genauesten Waage der Welt, auf dem Gelände des Forschungszentrums: Mit ihr wollen die Wissenschaftler den Neutrinos - Winzlingen, die durchs Weltall schießen - auf die Spur kommen.

Zum vierten Mal: deutsch-französische Vorlesung
Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich treffen sich bei der zweisprachigen Vorlesung "Wie fliegt eigentlich ein Jumbo-Jet? - Comment vole vraiment un Jumbo-Jet?". Anschließend können sie in einem deutsch-französischen Workshop auf eine "Polarexpedition - Mission polaire" gehen, welche die Kinder-Uni zusammen mit dem Straßburger Wissenschaftsmuseum "Le Vaisseau" anbietet. Der interkulturelle Austausch steht auch bei dem Workshop "Rhythmus - Le Rhytme" im Mittelpunkt.

Zehn Aktionen zum Mitmachen
Mitforschen ist auch in den anderen Workshops gefragt: Rund um die Themen Erbsubstanz (DNA), Radioaktivität und Chemie können die kleinen Studierenden experimentieren, messen und vergleichen. Außerdem gibt es einen Vortrag mit Musik-Workshop: Gemeinsam mit einem Professor komponieren die Kinder einen Rap-Song.

Tickets für die Vorlesungen gibt es für einen Euro in den Geschäftsstellen der Badischen Neuesten Nachrichten sowie bei BuchKaiser (Filiale Kaiserstraße). Für die Workshops sind Anmeldungen erforderlich: per E-Mail an kinderuni@verwaltung.uni-karlsruhe.de. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

Weitere Informationen dazu sowie das vollständige Programm stehen unter www.uni-karlsruhe.de/kinder im Internet. Nur Kinder haben Zutritt zum Hörsaal - die Eltern können die Vorlesungen in begrenzter Anzahl auf einer Leinwand mitverfolgen.

Das Programm der Kinder-Uni hat die Abteilung Presse, Kommunikation und Marketing des KIT federführend zusammengestellt. Die Landesstiftung Baden-Württemberg unterstützt die Veranstaltung.

Die Themen und Referenten der Vorlesungen:
Dienstag, 12. August: Professor Thomas Leisner, "Warum fallen Wolken nicht vom Himmel?"
Donnerstag, 14. August: Ulrike Schade, "Warum braucht der Fluss ein Bett?"
Dienstag, 19. August: Professor Jörg Kämper, "Warum sehe ich meinen Eltern ähnlich?"
Donnerstag, 21. August: Dr. Ilka Seidel, "Herz und Muskeln: Was machen sie den ganzen Tag?"
Dienstag, 26. August: Professor Guido Drexlin, "Die genaueste Waage der Welt"
Donnerstag, 28. August: Dr. Klaus Dullenkopf, "Wie fliegt eigentlich ein Jumbojet? - comment vole vraiment un Jumbo-Jet?", Vorlesung in deutscher und französischer Sprache
Dienstag, 2. September: Dr. Stefan Kühnlein, Thomas Willging, "Kann man Geheimschriften knacken?"
Donnerstag, 4. September: Professorin Heike Schuchmann, "Schokolade als Medizin?"

Im Karlsruher Institut für Technologie (KIT) schließen sich das Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft und die Universität Karlsruhe zusammen. Damit wird eine Einrichtung international herausragender Forschung und Lehre in den Natur- und Ingenieurwissenschaften aufgebaut. Im KIT arbeiten insgesamt 8000 Beschäftigte mit einem jährlichen Budget von 700 Millionen Euro. Das KIT baut auf das Wissensdreieck Forschung - Lehre - Innovation.

Die Karlsruher Einrichtung ist ein führendes europäisches Energieforschungszentrum und spielt in den Nanowissenschaften eine weltweit sichtbare Rolle. KIT setzt neue Maßstäbe in der Lehre und Nachwuchsförderung und zieht Spitzenwissenschaftler aus aller Welt an. Zudem ist das KIT ein führender Innovationspartner für die Wirtschaft.


Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: http://www.kit.edu

Die Fotos können in druckfähiger Qualität angefordert werden unter: presse@verwaltung.uni-karlsruhe.de oder +49 721 608-7414.

Weiterer Kontakt:

Margarete Lehné
Presse, Kommunikation und Marketing
Tel.: +49 721 608-8121
Fax: +49 721 608-5681
E-Mail: margarete.lehne@kit.edu

uniprotokolle > Nachrichten > Von Wolken, Muskeln und Schokoladen-Medizin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160469/">Von Wolken, Muskeln und Schokoladen-Medizin </a>