Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Ressourcen effizient nutzen mit Enterprise Grids

16.07.2008 - (idw) Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Über 70 Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Informationstechnologie und Softwareentwicklung informierten sich Ende Mai 2008 im Rahmen des Forums "Virtualisierung und Grid Computing" des Fraunhofer IAO über die Potenziale verschiedener Grid Lösungen und Trends im Grid Computing. Zusammen mit drei weiteren Fraunhofer-Instituten und Referenten renommierter Unternehmen aus der Wirtschaft wie SAP und IBM stellte das Fraunhofer IAO auf dem Forum "Virtualisierung und Grid Computing" am 27. Mai 2008 neueste Entwicklungen im Grid und Cloud Computing vor.

Vorhandene Ressourcen effizient nutzen und dabei die eigene Leistungsfähigkeit ausbauen - das ist, auf den Punkt gebracht, das Ziel des Grid Computings. Durch die Vernetzung mehrerer Rechner über eine Middleware entsteht eine performante Infrastruktur, welche die integrierte, gemeinschaftliche Nutzung verteilter Ressourcen erlaubt. Grid Computing gewährleistet somit eine optimale Ausnutzung der Ressourcen und trägt zu einer höheren Produktivität bei.

Forschungsinstitute und Rechenzentren nutzen solche Computergrids bereits. Um nun auch Unternehmen den Aufbau und Einsatz von Grids zu erleichtern, bündeln die vier Fraunhofer-Institute IAO, ITWM, FIRST und SCAI ihre Kompetenzen in dem Projekt "Enterprise Grids".

Das Projekt demonstriert anhand branchenspezifischer Grid-Lösungen, beispielsweise für die Bereiche Pharma, Automobil, Medien und Finanzen, die Einsatzmöglichkeiten von Grids. Damit die verschiedenen Rechner "sich verstehen", haben die Fraunhofer-Institute Middleware-Komponenten entwickelt. Dazu gehört ein Portal, das den einfachen Zugang zu den Grid Ressourcen ermöglicht. Hinzu kommen Workflowkomponenten, Ressourcenmanagement und Grid-Anwendungen wie beispielsweise zur Simulation oder für Portfolioanalysen. Um die Gridfähigkeit eines Unternehmens zu prüfen und herauszufinden an welcher Stelle Gridtechnologien zu einer Steigerung der Effizienz eingesetzt werden können, wurde ein Grid-Check entwickelt.

Neben Ergebnissen aus dem Fraunhofer Projekt "Enterprise Grids" wurden auf dem Forum auch Einsatzfelder von Grids aus Unternehmsperspektive vorgestellt. Der internationale Grid-Experte Prof. Dr. Wolfgang Gentzsch schilderte in seinem Vortrag die Klippen bei der Nutzung von Grid Computing und wie diese zu umschiffen sind.

Die vorgestellten Beiträge finden sich im Internet unter http://projekte.swm.iao.fhg.de/vug. Der Tagungsband ist im IAO-Shop unter http://www.iao.fraunhofer.de/d/shop erhältlich.
Weitere Informationen: http://www.enterprisegrids.fraunhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ressourcen effizient nutzen mit Enterprise Grids
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160486/">Ressourcen effizient nutzen mit Enterprise Grids </a>