Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Doppelabschluss im Masterprogramm des Fachbereichs Informatik

26.04.2003 - (idw) Fachhochschule Reutlingen. Hochschule für Technik und Wirtschaft

Ein Kooperationsvertrag zwischen dem Fachbereich Informatik der Reutlinger Hochschule und der Swinburne University of Technology in Melbourne, Australien, macht es möglich. Nach erfolgreich beendetem Masterstudium an der Heimathochschule kann mit nur einem zusätzlichen Semester an der Gasthochschule der dortige Mastertitel erreicht werden. Damit erhalten die Studierenden einen Doppelabschluss, der für deutsche und australische Absolventen besondere Vorteile beinhaltet.


Nach der Unterzeichnung des Kooperationsabkommens und Eintragung ins Goldene Buch; v.l.n.r.: Prof. Dr. Dietmar Bönke, Fachbereich Informatik, Prof. Douglas Grant, Dekan School of Information Technology, Swinburne University, Prof. Dr. Georg Obieglo, Prof. Douglas Grant, Dekan der School of Information Technology der Swinburne University, besuchte die Hochschule Reutlingen, um die Kooperationsvereinbarungen zu unterzeichnen. Das Interesse der Swinburne University an dieser Vereinbarung liegt darin begründet, dass deren Absolventen Erfahrungen sammeln sollen im internationalen Bereich, insbesondere im "alten" Europa. Australische Unternehmen fragen zunehmend nach solchen Qualifikationen.

Der Fachbereich Informatik, Studienbereich Wirtschaftsinformatik, der Hochschule Reutlingen verspricht sich von dieser Vereinbarung eine Qualitätserhöhung, Förderung der internationalen Erfahrungen der Studierenden und eine Steigerung der Attraktivität des Masterstudiengangs Business Information Management. Mit der Kooperation mit Swinburne beginnt der Fachbereich den Aufbau eines Netzwerks mit Hochschulen und Universitäten zur gegenseitigen Anerkennung von Studienleistungen in Australien, Finnland, Großbritannien, Frankreich und Niederlande. Der besondere Vorteil dieses Master-Doppelabschlusses liegt darin, dass mit dem zusätzlichen australischen Mastertitel der Zugang zu einer Promotion an deutschen Universitäten erleichtert wird.

Zur Swinburne University in Australien bestehen schon seit Jahren gute Beziehungen. Die Reutlinger Studienbereiche Internationales Marketing, Angewandte Chemie und International Business haben ihre Kooperationsvereinbarungen mit Swinburne mit Leben gefüllt. In der Wirtschaftsinformatik wird dies ebenso geschehen.
uniprotokolle > Nachrichten > Doppelabschluss im Masterprogramm des Fachbereichs Informatik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/16053/">Doppelabschluss im Masterprogramm des Fachbereichs Informatik </a>