Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Studientag Relgion

17.07.2008 - (idw) Universität Erfurt

Zu ihrem Studientag treffen sich die Mitglieder des Interdisziplinären Forums Religion (IFR) der Universität Erfurt am Freitag (18. Juli 2008). Von 10 bis 16.30 Uhr werden im Internationalen Begegnungszentrum der Universität (IBZ) in der Michaelisstraße 38 aktuelle Forschungsprojekte aus dem Bereich vorgestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Studientag wird mit einem Vortrag des neuen Präsidenten der Universität Erfurt Professor Dr. Kai Brodersen eröffnet. Unter dem Titel "Der König und die Bibel" wird er über die Geschichte der Übersetzung des Alten Testaments im Hellenismus referieren. Nach dem Mittag werden ab 14 Uhr zwei Qualifizierungsprojekte präsentiert. Das Dissertationsthema "Strategien zur Gesichtserstellung: 'Sophia, die Weisheit Gottes' im russischen religionsphilosophischen Denken des 20. Jahrhunderts. Zitierpraktiken und Intertextualität" von Brigitte Kanngießer (Slawistische Literaturwissenschaft) wird durch Dr. Stamatios Gerogiorgakis vorgestellt. Kanngießer stellt anschließend das Habilitationsthema von Gerogiorgakis (Orthodoxes Christentum) "Zeitvorstellungen im Mittelalter" vor.

Zum Abschluss präsentiert die die Katholisch-Theologische Fakultät ihren neuen Forschungskern ""Minderheit - Migration - Mission. Katholizismus im öffentlichen Raum der Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung der historischen Situation Ost- und Mitteldeutschlands".

Das Interdisziplinäre Forum Religion (IFR) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Erfurt. Ihr gehören Professorinnen und Professoren der Katholisch-Theologischen Fakultät, des Martin-Luther-Instituts für evangelische Theologie, des Seminars für Religionswissenschaften sowie aus der Literatur- und Geschichtswissenschaft, der Historischen Anthropologie und der Soziologie an. Das Ziel des IFR ist die Intensivierung gemeinsamer Forschung und Lehre über religionsbezogene Themen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Das Forum stellt für interdisziplinäre religionsbezogene Kooperationen eine neue Plattform dar. "Es trägt dazu bei, die Universität Erfurt als innovativen Wissenschaftsstandort der Religionsforschung zu profilieren", so die Sprecherin Prof. Dr. Theresa Wobbe. Das Ziel des IFR ist die Intensivierung gemeinsamer Forschung und Lehre über religionsbezogene Themen. Das Forum hat sich besonders der Förderung von Doktorandinnen und Doktoranden sowie der Intensivierung Fakultäten übergreifender interdisziplinärer Forschung verpflichtet.
Weitere Informationen: http://www.uni-erfurt.de/forum_religion/
uniprotokolle > Nachrichten > Studientag Relgion
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160616/">Studientag Relgion </a>