Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

Neue Möglichkeiten für Biogasanlagen: Studierende unterstützen Energielieferer

17.07.2008 - (idw) Hochschule Biberach

Innovative Konzepte für den Betrieb und die Nutzung von Biogasanlagen verfolgt die Erdgas Südwest GmbH, Ettlingen. Dabei setzt die Tochter-Gesellschaft des Energiekonzerns EnBW mit einem Versorgungsgebiet von rund 90 Gemeinden in Nordbaden, Oberschwaben, auf der Schwäbischen Alb sowie am westlichen Bodensee insbesondere auf Erd- und Biogas. Jüngstes Beispiel ist die im Frühsommer dieses Jahres eingeweihte Biogasanlage Burgrieden bei Laupheim, die als erste Anlage in Baden-Württemberg Biogas aufbereitet und ins herkömmliche Erdgasnetz eingespeist anstatt es direkt am Ort der Produktion in einem Blockheizkraftwerk zur Wärme- und Stromerzeugung zu verwenden. Wie Biogas innerhalb Microgasnetzen genutzt werden kann, ist eine aktuelle Fragestellung des Energielieferers, der in Kooperation mit der Hochschule Biberach nachgegangen wird. In einer Projektarbeit haben Studierende des Studienganges Gebäudeklimatik am Beispiel der Gemeinde Wald (landkreis Sigmaringen) dafür grundlegende Recherchen und Berechnungen angestellt. Betreut wurden sie dabei von Prof. Dr.-Ing. Alexander Floß, der im Studienfeld Energie und Klima der Hochschule Biberach lehrt.

Zum Ende des Sommersemesters präsentierten die Studierenden dem Unternehmen ihre Resultate. "Für die Erdgas Südwest sind diese Ergebnisse eine wertvolle Basis - und ein erster Schritt in einem innovativen Entwicklungsprozess", so Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Ralf Biehl, der die angehenden Ingenieure für Gebäudeklimatik buchstäblich in den Himmel lobte. Denn zum Dank für ihre Arbeit spendiert das Unternehmen eine Fahrt mit dem Heißluftballon. In dieses Abenteuer wollen sich die Studierenden - Verena Kühnbach, Danijel Nikolic, Stephan Ruchte und Cornelius Schill - gleich nach den Prüfungen Ende Juli stürzen.

Ab dem Frühjahr nächsten Jahres bearbeiten sie die Abschlussarbeit ihres Bachelor-Studiums - womöglich wiederum innerhalb eines Projektes der Erdgas Südwest. Hochschule und Unternehmen werden auch künftig in gemeinsamen Projekten in Lehre und Forschung kooperieren, da es der Erdgas Südwest ein Anliegen sei, Nachwuchskräfte in der Region zu fördern und zu unterstützen, so Geschäftsführer Biehl.
Weitere Informationen: http://www.hochschule-biberach.de http://www.erdgas-suedwest.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Möglichkeiten für Biogasanlagen: Studierende unterstützen Energielieferer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160621/">Neue Möglichkeiten für Biogasanlagen: Studierende unterstützen Energielieferer </a>