Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Cofresco Institute lädt zum internationalen Round Table an der Universität Wageningen

22.07.2008 - (idw) Cofresco Institute

Nachhaltigkeit und Effizienz von Verbraucherverpackungen

Minden, 22. Juli 2008. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der vergangenen Jahre richtet das Cofresco Institute gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern im Herbst 2008 einen weiteren Round Table aus. Experten aus ganz Europa werden am 21. Oktober zum Thema "Sustainibility and Efficiency of Consumer Packaging" sprechen. Außer den Vorträgen wird erstmalig auch eine Führung durch das "Restaurant der Zukunft", einem neuen Instrument zur Erforschung von Konsumverhalten, angeboten.

Die Grundidee des Round Table ist die Diskussion der verschiedenen Aspekte rund um das Thema Verbraucherverpackungen. In diesem Jahr bilden Nachhaltigkeit und Effizienz die Schwerpunkte der Veranstaltung. Experten aus ganz Europa diskutieren die Frage, welchen Einfluss beides auf Verpackungen hat. Das Programm sieht Vorträge über Umweltschutz, Verpackungen für Convenience Food, verbraucherfreundliches Verpackungsdesign sowie Lebensmittelsicherheit vor. Redner sind u.a. Professor Stephane Desobry von ENSAIA (Frankreich), Professor Dr. Horst-Christian Langowski vom Fraunhofer IVV (Deutschland), Dr. Ulphard Thoden van Velzen von der Universität Wageningen (Niederlande) und Roland ten Klooster von der Universität Twente (Niederlande).

Die anschließende Führung durch das "Restaurant der Zukunft" ermöglicht Einblicke in die moderne Verbraucherforschung. Das "Ess-Labor", eine Initiative des Universitäts- und Forschungszentrums Wageningen (Wageningen UR) in Kooperation mit Sodexo, Noldus IT und Kampri Group, wurde im Oktober 2007 eröffnet. Seitdem ist es nicht nur Universitätskantine, sondern auch Forschungseinrichtung, in der sich die Auswirkungen, die Veränderungen an der Präsentation von Produkten, an ihrer Verpackung, an Lichtverhältnissen oder dem Geruch auf das Verbraucherverhalten haben, untersuchen lassen.

Nach dem offiziellen Teil findet ein gemütliches Get-together statt, bei dem sich die Teilnehmer noch einmal über alle Themen austauschen können.

Weitere Informationen zum Cofresco Institute und dem Round Table in Wageningen finden Sie im Internet unter http://www.cofrescoinstitute.com. Die Anmeldung für den Round Table ist bis zum 30. September auf der Website möglich.

Für weitere Informationen zum Round Table wenden Sie Sich bitte an:

Cofresco Institute
c/o crossrelations GmbH
Angelika Frost
T: +49 (0) 211/ 88 27 36 - 48
E-mail: angelika.frost@crossrelations.de

Pressekontakt Deutschland:
Daniela Dziedzic
Melitta Beratungs- und Verwaltungs GmbH & Co. KG
Stab Öffentlichkeitsarbeit, Referat Unternehmens-PR / Produkt-PR
T: +49 (0571) -4046277
E-mail: Daniela.Dziedzic@MBV.Melitta.de

Pressekontakt Frankreich:
Calbantine
Anne-Claire Boisson de Chazournes
119 rue Vauban
69006 Lyon
T: +33 (0) 4 78 24 5413
E-mail: acbc@calbantine.com
Weitere Informationen: http://www.cofrescoinstitute.com - Anmeldung und weitere Informationen
uniprotokolle > Nachrichten > Cofresco Institute lädt zum internationalen Round Table an der Universität Wageningen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/160817/">Cofresco Institute lädt zum internationalen Round Table an der Universität Wageningen </a>